logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

20.02.2018 · Erledigtes Verfahren · EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2 · IV R 44/14

Personengesellschaft, Steuerberatung, Rückstellung, Aktivierung, Sonderbilanz

Letzte Änderung: 20. Februar 2018, 18:15 Uhr, Aufgenommen: 21. Januar 2015, 10:00 Uhr

Hat ein Steuerberater, der mit der Erstellung des Jahresabschlusses einer GmbH beauftragt ist, an der er sich mittelbar über eine GbR atypisch still beteiligt hat, korrespondierend zu der von der GmbH hinsichtlich der Jahresabschlusskosten gebildeten Rückstellung einen Anspruch in seiner Sonderbilanz zu aktivieren?

Gericht: Bundesfinanzhof

Aktenzeichen: IV R 44/14

Vorinstanz: Finanzgericht Rheinland-Pfalz 23.9.2014 3 K 1685/12

Normen: EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2, EStG § 4 Abs 1, HGB § 249

Erledigt durch: Urteil vom 21.12.2017, durcherkannt.

Rechtsmittelführer: Verwaltung