logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

21.03.2017 · Erledigtes Verfahren · AO § 80 Abs 5 · II R 48/14

Bevollmächtigter, Zurückweisung, Hilfeleistung in Steuersachen, Europäische Union, Dienstleistungsfreiheit

Letzte Änderung: 21. März 2017, 10:15 Uhr, Aufgenommen: 21. August 2014, 10:30 Uhr

Zurückweisung als Bevollmächtigter wegen unbefugter Hilfeleistung in Steuersachen. Stellt das Verbot der nicht nur vorübergehenden grenzüberschreitenden Dienstleistung ohne Domizil und Anwendung des Niederlassungsrechts eine Diskriminierung des EU-Dienstleistungsrechts und des Wettbewerbsrechts dar? Steht EU-Recht den §§ 3, 3a StBerG entgegen?

Gericht: Bundesfinanzhof

Aktenzeichen: II R 48/14

Vorinstanz: Finanzgericht Köln 20.2.2014 11 K 922/09 EFG 2014, 1058

Normen: AO § 80 Abs 5, StBerG § 3a Abs 1, AEUV Art 56, AEUV Art 49, EG Art 43, EG Art 49

Erledigt durch: Urteil vom 18.01.2017, unbegründet.

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger