logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

14.08.2013 · Anhängiges Verfahren · EGRL 7/2008 Art 5 Abs 2 · C-299/13

Umwandlung, Inhaberpapiere, Namenspapiere

Letzte Änderung: 14. August 2013, 14:57 Uhr, Aufgenommen: 14. August 2013, 14:57 Uhr

Vorabentscheidungsersuchen des Grondwettelijk Hof (Belgien), eingereicht am 30.05.2013, zu folgender Frage:

Ist Art. 5 Abs. 2 der Richtlinie 2008/7/EG des Rates vom 12. Februar 2008 betreffend die indirekten Steuern auf die Ansammlung von Kapital dahin auszulegen, dass er der Erhebung einer Steuer auf eine gesetzlich vorgeschriebene Umwandlung von Inhaberpapieren in Namenspapiere oder entmaterialisierte Wertpapiere im Wege steht, und - bejahendenfalls - lässt sich eine solche Steuer aufgrund von Artikel 6 der vorerwähnten Richtlinie rechtfertigen?

Gericht: Europäischer Gerichtshof

Aktenzeichen: C-299/13

Vorinstanz: Grondwettelijk Hof (Belgien)

Normen: EGRL 7/2008 Art 5 Abs 2, EGRL 7/2008 Art 6

Rechtsmittel: Vorabentscheidungsersuchen