logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

24.04.2019 · Anhängiges Verfahren · EStG § 10d Abs 2 S 1 · I R 36/18

Verlustabzug, Abwicklung, Insolvenz

Letzte Änderung: 24. April 2019, 13:00 Uhr, Aufgenommen: 24. April 2019, 11:00 Uhr

Keine Verlustabzugsbeschränkung nach § 10d Abs. 2 Satz 1 EStG im Rahmen einer endgültigen AbwicklungsbesteuerungHat nach Abschluss eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer Kapitalgesellschaft eine Verrechnung von Gewinnen und Verlusten des gesamten Liquidationszeitraums ohne die Anwendung der Mindestbesteuerungsregelung gemäß § 10d Abs. 2 Satz 1 EStG i.V.m. § 8 Abs. 1 Satz 1 KStG zu erfolgen?

Gericht: Bundesfinanzhof

Aktenzeichen: I R 36/18

Vorinstanz: Finanzgericht Düsseldorf 18.09.2018 6 K 454/15 K

Normen: EStG § 10d Abs 2 S 1, KStG § 8 Abs 1 S 1, KStG § 11 Abs 1 S 1, KStG § 11 Abs 2

Rechtsmittelführer: Verwaltung