Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Refresher

    Wundversorgungen in GOÄ und UV-GOÄ: richtig abrechnen, Honorarverluste vermeiden

    von Ernst Diel, ehem. Leiter Grundsatzfragen PVS Büdingen

    | Bei der Abrechnung von Wundversorgungen wird oft Geld verschenkt! Dies gilt sowohl bei der Privatabrechnung nach GOÄ wie auch bei der Abrechnung gegenüber Berufsgenossenschaften nach der UV-GOÄ. |

    Zuordnung der Leistungsziffern

    Die Leistungsziffern teilen Wunden nach ihrer Größe ein und danach, ob sie verunreinigt sind oder nicht. Verunreinigte Wunden werden nach der GOÄ und auch der UV-GOÄ unabhängig von der Ausdehnung immer gleich abgerechnet. Die Leistungslegenden sind durch die Worte „und“/„oder“ eindeutig!

     

    • Übersicht: Gebührenziffern zur Wundversorgung in der GOÄ und UV-GOÄ
    GOÄ/UV-GOÄ
    Leistungbeschreibung

    2000

    Erstversorgung einer kleinen Wunde

    2001 GOÄ

    Versorgung einer kleinen Wunde einschließlich Naht

    2001 UV-GOÄ

    Versorgung einer kleinen Wunde einschließlich Naht und/oder Gewebekleber

    2002 GOÄ

    Versorgung einer kleinen Wunde einschließlich Umschneidung und Naht

    2004 GOÄ

    Versorgung einer großen Wunde einschließlich Naht

    2003 GOÄ

    Erstversorgung einer großen und/oder stark verunreinigten Wunde

    2005 GOÄ

    Versorgung einer großen und/oder stark verunreinigten Wunde einschließlich Umschneidung und Naht

    2005 UV-GOÄ

    Versorgung einer großen und/oder stark verunreinigten Wunde einschließlich Wunddebridement und Naht, welche einen Zeitaufwand von in der Regel 15 Minuten (Schnitt-Naht-Zeit) erfordert. Der Operationsbericht ist dem UV-Träger auf Anforderung vorzulegen.