logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Innere Medizin

PEG analog abrechnen?

Die perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG) kann mit der Nr. 3138 GOÄ (Anlage einer Magenfistel mit oder ohne Schrägkanalbildung, 1.600 Punkte) berechnet werden. Ein Analogansatz ist nicht erforderlich, da die Nr. 3138 GOÄ auf keine bestimmte Methodik abstellt. Die dabei erfolgende Diaphanoskopie ist methodischer Bestandteil der Fistelanlage, sie kann nicht zusätzlich - zum Beispiel mit der Nr. 1414 analog (Diaphanoskopie Nasennebenhöhlen) - berechnet werden.

Quelle: Ausgabe 04 / 2012 | Seite 20 | ID 32537370