logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

11.06.2018 · Fachbeitrag · Datenschutz

Diese Folgen hat die DSGVO für die Privatliquidation im Krankenhaus

| Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat weitreichende Folgen für die Verarbeitung von Daten im Krankenhaus (CB 05/2018, Seite 2). Auch bei der Privatliquidation ärztlicher Leistungen in der Chefarztambulanz (CB 06/2018, Seite 11) und im Rahmen stationärer Wahlleistungen werden Daten von Patienten verarbeitet. Dies geschieht z. T. durch privatärztliche Verrechnungsstellen (PVS). Welche Vorgaben der DSGVO für die Datenverarbeitung in der Privatliquidation gelten und wie Sie diese als Chefarzt umsetzen, fasst der folgende Beitrag zusammen. |