logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Anästhesie

Intravenöse vs. Maskennarkose

| Mancherorts wird der „Tipp“ gegeben, eine bei intravenöser Narkose erfolgende Sauerstoffgabe über eine Maske rechtfertige, dass anstelle von Nr. 452 GOÄ die Nr. 460 GOÄ abgerechnet werden könne. Das jedoch ist nicht haltbar. |

 

Nr. 452 beschreibt die intravenöse Narkose (...) und ist mit 190 Punkten bewertet (2,3-fach 25,47 Euro), Nr. 460 beinhaltet die Kombinationsnarkose mit Maske (...) mit 404 Punkten (2,3-fach 54,16 Euro). Mit den Begriffen „intravenös“ bzw. „mit Maske“ unterscheidet die GOÄ bei Narkosen nach den verschiedenen Arten der Applikation des Narkosemittels. Der „Tipp“ kommt daher einer bewussten Irreführung nahe. Auf Nachfrage oder aus der Rechnung wäre leicht ersichtlich, dass die verwendeten Narkotika im Vergleich zum abgerechneten Narkoseverfahren nicht stimmig sind.

Quelle: Ausgabe 05 / 2016 | Seite 19 | ID 44020453