Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Vergütungsstudie

    Einkommen: Internisten überholen Radiologen

    von Sylvia Löbach, Kienbaum Management Consultants GmbH, Gummersbach, www.kienbaum.de

    | Internistische Chefärzte haben 2013 im Durchschnitt 321.000 Euro verdient - und damit radiologische Chefärzte (308.000 Euro) als letztjährige Spitzenverdiener überflügelt. Die Jahresgesamtvergütung von Chefärzten hat sich indes mit durchschnittlich 278.000 Euro im Vergleich zum Vorjahr (279.000 Euro) kaum verändert. Dies sind die Eckdaten des Kienbaum-Vergütungsreports 2013 mit Daten von 123 Krankenhäusern und Vergütungsinformationen von 724 nichtärztlichen Führungskräften sowie 2.180 Ärzten. |

    Chefärzte sind die Spitzenverdiener in Krankenhäusern

    Chefärzte führen das Vergütungsgefüge in Krankenhäusern typischerweise an. Mit einer durchschnittlichen Jahresgesamtvergütung von 278.000 Euro erhalten sie das 1,5-Fache der Klinik-Geschäftsführer, die durchschnittlich 182.000 Euro verdienen. Damit liegen sie auch deutlich vor den kaufmännischen Direktoren (128.000 Euro) und den Oberärzten (120.000 Euro).

     

    • Durchschnittliche Jahresgesamtvergütung in der Klinik (in Tsd. Euro)