logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

02.06.2009 |Krankenhausmanagement

Studie „Krankenhaus Trend 2009“: Was sind derzeit die Top-Themen für Klinikmanager?

73 Prozent der Führungskräfte an Krankenhäusern wollen verstärkt ambulante Leistungen anbieten. Dabei sind niedergelassene Ärzte der Wunschpartner Nr. 1. Vor allem die Großkliniken wollen die Zusammenarbeit ausbauen. An zweiter Stelle folgen Bündnisse mit anderen Krankenhäusern, die beispielsweise die Zusammenarbeit bei Reha-Maßnahmen oder in der Akutversorgung fördern sollen. Vor allem mittelgroße Häuser mit 500 bis 1.000 Beschäftigten sind an diesem Kooperationsmodell interessiert (96 Prozent).  

 

Auch Personalentwicklung ist eines der Top-Themen. Denn die Krankenhäuser können es sich aufgrund des zunehmenden Fachkräftemangels nicht mehr leisten, qualifiziertes Personal zu verlieren. Im Gegenteil: Sie müssen neue Mitarbeiter anwerben. Wegen des akuten Personalmangels arbeiten viele Kliniken auch an einer neuen Arbeitsaufteilung zwischen Ärzten und Pflegepersonal mit dem Ziel, die Ärzte zu entlasten. Immer häufiger übernehmen Pfleger Aufgaben wie Blutentnahme oder intravenöse Medikamentengaben.  

 

Diese und weitere Ergebnisse sind der Studie „Krankenhaus Trend 2009“ zu entnehmen. Diese Studie des IT-Dienstleisters Steria Mummert Consulting AG in Hamburg wurde durch die Befragung von 129 Fach- und Führungskräften an Krankenhäusern erstellt. 

 

Quelle: Ausgabe 06 / 2009 | Seite 11 | ID 127430