logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Reparaturkosten

Beilackierung: Kosten laut Gutachten sind zu erstatten

| Wenn die Beilackierung angrenzender Teile im Schadengutachten als technisch erforderlich kalkuliert ist, gehören die Kosten zum Schadenersatzanspruch, entschied das AG Neu-Ulm. |

 

Der Versicherer hatte ganz schlicht auf einen Prüfbericht eines Dienstleisters verwiesen, in dem es ebenso schlicht hieß, die Beilackierung „sei nicht zwingend erforderlich“. Mehr als diese Sprechblase hatte der Anwalt des Versicherers im Prozess auch nicht vorgetragen, vermutlich weil es nichts Tragfähiges zur angeblich möglichen farbgetreuen Lackierung ohne die Beilackierungsarbeiten vorzutragen gibt. Vor diesem Hintergrund hielt sich das Gericht an den Inhalt des Schadengutachtens, ohne sich auf sonstige Fragen dazu einzulassen (AG Neu-Ulm, Urteil vom 9.10.2014, Az. 3 C 991/14; Abruf-Nr. 143051; eingesandt von Rechtsanwältin Birgit Schwarz, Weißenhorn).

 

Weiterführende Hinweise

  • Beitrag „Beilackierung: Kostenerstattung auch bei fiktiver Abrechnung“, UE 10/2014, Seite 1
  • Textbaustein 335: Beilackierung bei Reparatur gemäß Gutachten (H)
Quelle: Ausgabe 11 / 2014 | Seite 4 | ID 43017196