logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

20.12.2018 · Fachbeitrag · Fiktive Abrechnung

Unrepariert in Zahlung genommen: Stundenverrechnungssätze und Nebenpositionen fiktiv

| Von Zeit zu Zeit kommt es vor, dass ein Kfz-Betrieb ein verunfalltes Fahrzeug, das keinen wirtschaftlichen Totalschaden erlitten hat, unrepariert in Zahlung nimmt. Meist, wenn der Kunde aus Anlass des Unfalls ein anderes Fahrzeug erwirbt. Gleichzeitig tritt der Kunde seinen Anspruch gegen den unfallgegnerischen Haftpflichtversicherer an den Kfz-Betrieb ab. Weil dann nicht mehr für den Kunden repariert wird, sind das Fälle der Fiktivabrechnung. Und bei Fiktivfällen greifen die Versicherer in der Regel tief in die Kürzungskiste. Lesen Sie, wie die Rechnung dennoch aufgeht. |