logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·130-Prozent-Grenze

130-Prozent-Reparatur durch Abweichung vom Gutachten

| Liegen die im Gutachten prognostizierten Reparaturkosten über 130 Prozent des Wiederbeschaffungswerts (WBW), die tatsächlichen Reparaturkosten jedoch darunter, weil zwar vom Gutachten abweichend, aber mit ebenfalls fachgerechtem Ergebnis repariert wurde, geht das nach Ansicht des LG Düsseldorf in Ordnung. |

 

Durch den Einsatz gebrauchter Ersatzteile wurden im Urteilsfall die Kosten unter die Schwelle gedrückt (LG Düsseldorf, Urteil vom 18.6.2014, Az. 23 S 208/13; Abruf-Nr. 142870; eingesandt von Rechtsanwalt Bernhard Haferkamp, Mülheim a.d.R.). Das ist nach der BGH-Rechtsprechung zulässig (BGH, Urteil vom 14.12.2010, Az. VI ZR 231/09; Abruf-Nr. 110203).

 

Weiterführende Hinweise

  • Textbaustein 286: Gutachten über 130 Prozent, Reparatur unter WBW (H)
Quelle: Ausgabe 12 / 2014 | Seite 1 | ID 43064032