Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
55 Treffer für »13-48-2009-10-172-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
1234

09.09.2022 · Nachricht aus Praxis Freiberufler-Beratung · Umsatzsteuer

Umsatzsteuerfreiheit von ärztlichen Heilbehandlungen im Rahmen von Krankenhausleistungen

Die Umsatzsteuerbefreiung für ärztliche Heilbehandlungen (§ 4 Nr. 14 Buchst. a UStG) greift auch, wenn die Behandlung im Rahmen von nicht nach § 4 Nr. 14 Buchst. b UStG befreiten Krankenhausleistungen stattfindet (FG Schleswig-Holstein 17.5.22, 4 K 119/18). Streitjahr war das Jahr 2009 > lesen

18.09.2022 · Nachricht aus RVG professionell · Reisekosten

Anwalt muss nicht „mit den Hühnern aufstehen“

Hat ein Anwalt auswärts einen so frühen Gerichtstermin, dass er um 5:00 Uhr morgens starten müsste, darf er Übernachtungskosten geltend machen und einen 90-Minuten-Zeitpuffer einrechnen. Geht die Umladung zu spät beim Anwalt ein, sodass dieser die Reise vergeblich antritt, kann er laut dem KG die Kosten gegen die Gegenseite festsetzen lassen, auch wenn ein Amtshaftungsanspruch möglich ist.  > lesen

09.07.2022 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Anrechnung

Außergerichtliche Teilzahlung: Das gilt für die Anrechnung der Geschäftsgebühr

In der Praxis ist die Anrechnung der Geschäftsgebühr bei der folgenden Konstellation kompliziert: Außergerichtlich werden eine Teilzahlung und eine aus dem Teilbetrag berechnete Geschäftsgebühr geleistet. Wegen des Restbetrags kommt es zu einem gerichtlichen Verfahren, in dem der Kläger teilweise Erfolg hat. Die folgenden Rechenbeispiele zeigen, worauf es dabei für eine korrekte Abrechnung ankommt.  > lesen

14.03.2022 · Sonderausgaben aus MBP Mandat im Blickpunkt · Downloads · Weitere Themen

Steuererklärungen und Jahresabschluss 2021

 > lesen

09.02.2022 · Checklisten aus BBP Betriebswirtschaft im Blickpunkt · Jahresabschluss · 2021

Jahresabschlusserstellung 2021 (ohne Plausibilitätsbeurteilungen) mit Zusatzliste Abschluss GmbH (& Co. KG) (01_2022)

Die Erstellung von Jahresabschlüssen gehört zu den zentralen Aufgaben in der Steuerberatungskanzlei und damit auch zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Allerdings lauern auch erhebliche Haftungsrisiken, denn Sie müssen ständig alle Neuerungen korrekt umsetzen.Gerade für Jahresabschlüsse ohne umfassende Plausibilitätsprüfungen bietet Ihnen diese Checkliste das Rüstzeug für die rechtssichere und routinierte Erstellung der Abschlüsse. Mit dem „aus der Praxis für die Praxis“ entwickelten „Patentrezept“ erledigen Sie sicher alle notwendigen Arbeitsschritte. Die Checkliste enthält zahlreiche aktuelle Fundstellen und Hinweise auf die neuesten Urteile und Verwaltungsanweisungen. So müssen Sie nicht mühsam einzeln recherchieren.  > lesen

23.11.2021 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Personal · Weisungs­gebundenheit

Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes ... (Stand: 23.11.2021)

Das Gesetz war am 18.11.21 im Bundestag beschlossen und am 19.11.21 vom Bundesrat verabschiedet worden - es tritt am 24.11.21 in Kraft. Es enthält unter anderem Regelungen zu 3-G (geimpft, genesen, getestet) am Arbeitsplatz sowie zur Homeofficepflicht für Bürojobs (novellierter §28b IfsG). Beachten Sie auch weitere Regelungen - wie z. B. 3-G-Regeln im öffentlichen Verkehr oder die Einschränkungsbestimmungen für den Freizeitbereich, die jeweils durch Verordnungen der Länder bestimmt werden. > lesen

03.12.2021 · Sonderausgaben aus SB StiftungsBrief · Downloads · Stiftung und Steuern

Sonderausgabe: Der richtige Umgang mit Spenden

Spenden sind bei vielen gemeinnützigen Einrichtungen eine unverzichtbare Finanzierungsquelle. Im Umgang mit Spenden gibt es aber viele mögliche Fehler, die zu steuerlich ungünstigen Ergebnissen oder gar zur Steuerhaftung führen oder gar den Spender betreffen können. Die SB-Sonderausgabe erläutert die Grundlagen des steuerlichen Spendenrechts und beschäftigt sich detailliert mit Einzelfällen, bei denen Fallen lauern können.  > lesen

30.09.2022 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Zweites Quartal 2022

FG-Rechtsprechung kompakt:
Die Top 10 für die Gestaltungsberatung

Wie gewohnt haben wir auch aus den im zweiten Quartal 2022 veröffentlichten FG-Urteilen wieder die besonders praxisrelevanten Entscheidungen auf den Punkt gebracht und mit weiterführenden Hinweisen für die Gestaltungsberatung ergänzt.  > lesen

30.09.2022 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Anwendungsfragen

Erweiterte Grundstückskürzung: Gleichlautende Erlasse der Finanzbehörden bringen mehr Klarheit

Durch das Fondsstandortgesetz (FoStoG) vom 3.6.21 (BGBl I, 1498) hat der Gesetzgeber § 9 Nr. 1 S. 3 und 4 GewStG neu gefasst. Mit den gleichlautenden Erlassen vom 17.6.22 haben die obersten Finanzbehörden der Länder nun zu wichtigen Anwendungsfragen hinsichtlich der erweiterten Kürzung des Gewerbeertrags im Rahmen dieser Vorschriften Stellung genommen. Die wichtigsten Auswirkungen für die Praxis werden nachfolgend unter Heranziehung von Beispielen erläutert. > lesen

20.09.2022 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Kapitalgesellschaften

Die Finanzierungsstruktur bei einer GmbH
steuerlich optimal gestalten

Im Rahmen von Finanzierungsüberlegungen bei mittelständischen Unternehmensgruppen steht neben der Abzugsfähigkeit der Zinsaufwendungen regelmäßig die Frage im Mittelpunkt, ob und in welcher Höhe die Gesellschafter einen Ausfall von Darlehen oder von Bürgschaftsregressforderungen steuerlich optimal verwerten können. Die Brisanz dieser Thematik hat durch das aktuelle BMF-Schreiben vom 7.6.22 zur Behandlung von Gesellschafterdarlehen nochmals deutlich zugenommen (IV C 6 - 2244/20/10001 ...  > lesen

29.09.2022 · Fachbeitrag aus RVG professionell · Anrechnung

PKH/VKH: Wann wird die außergerichtliche Geschäftsgebühr angerechnet?

In der (familienrechtlichen) Praxis immer wieder problematisch: Der Anwalt wird zunächst außergerichtlich tätig und kann hierfür eine Geschäftsgebühr nach Nr. 2300 VV RVG beanspruchen. Im anschließenden gerichtlichen Verfahren erhält er PKH/VKH und hat nach § 49 RVG einen Vergütungsanspruch gegenüber der Staatskasse. Muss sich der Anwalt in dieser Konstellation etwas anrechnen lassen?  > lesen

30.09.2022 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Digitalpaket II

Das „Special Arrangement“-Verfahren:
Neuerungen bei der Abnehmer-Einfuhrbesteuerung

Die meisten Änderungen des zum 1.7.21 EU-weit umzusetzenden „Digitalpakets II“ wurden in vorangehenden Beiträgen bereits umfänglich dargestellt. Abschließend befasst sich der nachfolgende Beitrag mit den Besonderheiten der Abnehmer-Einfuhrbesteuerung durch Fremddienstleister (sog. Special Arrangement-Verfahren/§ 21a UStG) sowie mit den sich aus § 22f Abs. 3 UStG ergebenden besonderen Aufzeichnungspflichten.  > lesen

20.09.2022 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Photovoltaikanlage

FG stellt klar: kein Vorsteuerabzug aus der Anschaffung eines Stromspeichers

Der Vorsteuerabzug aus der Anschaffung eines Stromspeichers ist eigenständig und unabhängig davon zu prüfen, ob ein Batteriespeichersystem zugleich oder nachträglich mit der Photovoltaikanlage angeschafft und in Betrieb genommen worden ist. Umsatzsteuerlich zählt ein Stromspeicher nicht zu den für den Betrieb einer Photovoltaikanlage wesentlichen Komponenten und berechtigt daher nicht zum Vorsteuerabzug (FG Baden-Württemberg 19.2.20, 12 K 418/18). Das FG hat damit der von Teilen der ...  > lesen

19.05.2021 · Beschlüsse, Verordnungen und Entwürfe aus ZP Zahnarztpraxis professionell · Downloads · Recht

Verordnung (EU) 2017/745 des europäischen Parlaments und des Rates

 > lesen

1234