logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
34548 Treffer für »13-50-2006-6-102-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

25.06.2020 · Fachbeitrag aus Planungsbüro professionell · Umsatzsteuer

Umsatzsteuersatzsenkung vom 01.07. bis 31.12.: Das ist in Ihrem Planungsbüro veranlasst

Am 29.06. wird im Bundesrat das „Zweite Corona-Steuerhilfegesetz“ beraten. Alle Welt geht davon aus, dass es durchgeht und zum 01.07.2020 in Kraft tritt. Ein wesentlicher Punkt ist die Senkung des Umsatzsteuersatzes von 19 auf 16 Prozent. Von dieser Maßnahme ist auch jedes Planungsbüro tangiert. Erfahren Sie deshalb nachfolgend, was das für Ihre eigenen Rechnungsstellungen bedeutet und für die Rechnungen ausführender Unternehmer, die Sie in der Lph 8 ja prüfen müssen.  > lesen

14.02.2018 · Download aus UE Unfallregulierung effektiv · Kfz-Sachverständige · Sachverständigenhonorar

Sonderausgabe: 28 Angriffe der Versicherer auf Gutachten und SV-Honorar - und so kontern Sie erfolgreich

Seit endlosen Zeiten streiten Haftpflichtversicherer mit aus abgetretenem Recht klagenden Kfz-Sachverständigen um die Erstattung der Kosten, die der Geschädigte für das Schadengutachten aufgewendet hat. Nach der Lektüre dieser UE-Sonderausgabe wissen Sie nicht nur, mit welchen Behauptungen die Versicherer arbeiten. Sie wissen auch, wie Sie sich erfolgreich wehren und Ihr Honorar sichern und durchsetzen.  > lesen

18.09.2017 · Sonderausgaben aus RVGprof RVG professionell

Streitwerte und Gebühren: Einfach mehr verdienen

Die Erfahrung lehrt: Bei der anwaltlichen Gebührenabrechnung ist oft noch „viel Luft nach oben“. Denn nicht immer werden Streitwerte ausreichend berechnet oder alle zulässigen Gebühren in Ansatz gebracht. Hierdurch kommt es zu erheblichen Einkommenseinbußen. Die Sonderausgabe greift daher 8 typische Konstellationen aus seiner Praxis heraus, bei denen häufig entweder Werte anwaltsungünstig berechnet werden oder Abrechnungsfehler auftreten. Die kurzen, anschaulichen Fälle vermitteln anhand von zahlreichen Beispielen, wo die Fehler auftreten und wie sie zu vermeiden sind.  > lesen

12.08.2020 · Downloads allgemein aus AStW Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Downloads · Einspruchshinweise

Einspruchshinweise (Stand 03.08.2020)

Hier finden Sie aktuelle Einspruchshinweise zu anhängigen Verfahren des BFH, die für Steuerberater relevant sind.  > lesen

01.06.2017 · Fachbeitrag aus Steuern sparen professionell · Rentner und Pensionäre

Die besten Steuertipps
für Rentner und Pensionäre

Sind Sie Rentner oder Pensionär oder gehören Ruheständler zu Ihren Mandanten bzw. Mitgliedern, kommt dem Ausfüllen der Steuererklärung ganz besondere Bedeutung zu. Die Verpflichtung, eine Einkommensteuererklärung abzugeben, heißt nämlich noch lange nicht, dass der Ruheständler tatsächlich Steuern zahlen muss. Die vorliegende Sonderausgabe enthält deshalb Empfehlungen für die Steuererklärung 2016 und die laufende Besteuerung von Rentnern und Pensionären. Ziel: Die Steuerlast von ...  > lesen

24.06.2020 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Begünstigtes Vermögen

Junge Finanzmittel bei der Generationennachfolge vermeiden, aber wie?

Junge Finanzmittel sollen aus der Sicht des Gesetzgebers nicht dazu genutzt werden, begünstigtes Vermögen zu schaffen, für das ein Verschonungsabschlag von 85 % bzw. 100 % gewährt werden kann. Daher werden junge Finanzmittel aus der Verrechnung mit Schulden und mit dem Sockelbetrag von 15 % des Unternehmenswerts ausgeschlossen, aber auch von der Umgliederung in begünstigtes Vermögen nach § 13b Abs. 7 ErbStG. Im Gegensatz zum jungen Verwaltungsvermögen behalten junge Finanzmittel den ...  > lesen

17.06.2020 · Fachbeitrag aus ZahnmedizinReport · Mundflora

Pilze in der Mundhöhle: Wie ist der Zusammenhang zur Karies?

Neuere Studien haben das Vorhandensein einer komplexen Pilzgemeinschaft (Mykobiom) in der Mundhöhle aufgedeckt. Doch wie hängen diese Pilze mit Karies zusammen? Nicht alle Pilzarten jedenfalls scheinen schädlich zu sein.  > lesen

19.05.2020 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Ertragsteuerliche Organschaft

BMF positioniert sich zu variablen Ausgleichszahlungen – ein Praxisfall zu § 14 Abs. 2 KStG

Der BFH hatte bereits im Jahr 2017 abermals entschieden, dass (zusätzliche) am Ergebnis der vermeintlichen Organgesellschaft bemessene variable Ausgleichszahlungen an Minderheitsgesellschafter einer Abführung des ganzen Gewinns i. S. d. § 14 Abs. 1 S. 1 KStG entgegenstehen (s. Heinz/Scheuch, GStB 18, 62). Der Gesetzgeber hat hierauf mit der Einführung von § 14 Abs. 2 KStG im Rahmen des „JStG 2018“ zugunsten der betroffenen Steuerpflichtigen reagiert. Mit einem aktuellen ...  > lesen

11.03.2020 · Downloads allgemein aus CE Chef easy · Personal · Weisungs­gebundenheit

Regierungsentwurf des Arbeit-von-morgen-Gesetzes

Der Gesetzentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) enthält befristete Verordnungsermächtigungen, mit denen die Bundesregierung kurzfristig auf die Unwägbarkeiten von Covid-19 reagieren will: Sie kann die Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld absenken und die Leistungen erweitern. Zudem kann der Bezug von Kurzarbeitergeld auch im Bereich der Leiharbeit ermöglicht werden. Die meisten Änderungen betreffen jedoch den Bereich Weiterbildung im Strukturwandel und die Weiterentwicklung der Ausbildungsförderung. Die Einführung ist Mitte April 2020 vorgesehen. > lesen

31.03.2020 · Sonderausgaben aus AAA Abrechnung aktuell · Downloads · Kassenabrechnung

Sonderausgabe EBM-Reform 2020

Mit der EBM-Reform 2020, die ab dem 01.04.2020 wirksam wird, werden nahezu alle Leistungen des EBM neu bewertet und zudem neue Prüfzeiten für die ärztlichen Leistungen festgelegt. Die Sonderausgabe „EBM-Reform 2020“ zeigt, wie Sie ab April 2020 abrechnen müssen. Sie erfahren fachlich fundiert und leicht verständlich, wie sich die Punktzahlen der für Hausärzte relevanten Abrechnungsziffern sowie die Prüfzeiten ändern und was das für Ihr Honorar bedeutet. > lesen

21.04.2020 · Fachbeitrag aus Vollstreckung effektiv · Ratenzahlungsvereinbarung

Ist die Einigungsgebühr
dem Mahngericht nachzuweisen?

Alltägliche Praxis: Der Gläubiger einer noch nicht titulierten Forderung und sein Schuldner wollen eine Zahlungsvereinbarung treffen. Dazu übersendet der Anwalt des Gläubigers dem Schuldner eine schriftliche Vereinbarung, in der u. a. enthalten ist, dass der Schuldner die Kosten der Vereinbarung übernimmt. Der Schuldner meldet sich daraufhin telefonisch beim Anwalt und stimmt der Vereinbarung zu, schickt die ihm übersandte schriftliche Vereinbarung aber nicht zurück. Nachdem er anfangs ...  > lesen

23.03.2020 · Rechentools aus PBP Planungsbüro professionell · Allgemeine Unternehmensführung · Betriebswirtschaft/Controlling

Liquiditätssicherung: Excel-Tool zur Analyse der Zahlungsströme im Architektur- und Ingenieurbüro

Um die Liquidität zu verbessern, stehen in der Regel zunächst kurzfristige Maßnahmen an. Trotzdem ist es sinnvoll, dass Sie sich zunächst einen Überblick über die tatsächliche Lage verschaffen, um auf Basis nachvollziehbarer Daten und Zahlen aktiv werden zu können. Reine „Bauchentscheidungen“ oder Aktionismuss sind in der Regel nicht zielführend. Das Analyse-Tool bringt Ihnen Erkenntnisse, welche Zahlungspositionen bei Ihnen besonders groß und wo es die meisten Unsicherheiten und Risiken gibt.  > lesen

04.02.2020 · Sonderausgaben aus VK Versicherung und Recht kompakt · Kfz-Versicherung · Kfz-Kaskoversicherung

Die Abrechnung von Kfz-Kaskoschäden

Gerade im Bereich des KFZ-Kasko-Rechts kommt es häufig zum Streit mit den Versicherern. Diese argumentieren z. B., dass bestimmte Schadenspositionen nicht von der Kaskoversicherung umfasst sind; oder sie begründen Kürzungen mit Argumenten aus dem Haftpflichtbereich. Hier unterstützt Sie VK Versicherung und Recht kompakt mit einer neuen Sonderausgabe.  > lesen

10.12.2019 · Downloads allgemein aus LGP Löhne und Gehälter professionell · Lohn und Gehalt · Auslandstätigkeit

Reisekosten: Auslandsreisepauschalen ab 01.01.2020

Nachfolgend finden Sie die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten bei Auslandsreisen, die ein Arbeitgeber seinem dienstreisenden Arbeitnehmer seit 01.01.2020 steuerfrei auszahlen kann.  > lesen

12345