logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
33006 Treffer für »13-50-2006-6-102-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

20.09.2019 · Sonderausgaben aus PStR Praxis Steuerstrafrecht · Besteuerungsverfahren und Betriebsprüfung · Schätzung, Betriebsprüfung

Schätzungen abwehren

Sowohl im Besteuerungs- als auch im Steuerstrafverfahren werden Besteuerungsgrundlagen häufig im Wege der Schätzung ermittelt. Dies ist in beiden Verfahren grundsätzlich zulässig. In vielen Fällen werden jedoch die gesetzlichen Voraussetzungen der Schätzungsbefugnis dem Grunde nach nicht eingehalten oder Fehler bei der Durchführung der Schätzung gemacht. Dies gilt in besonderem Maße, wenn der Steuerpflichtige unter dem Druck eines gegen ihn laufenden Steuerstrafverfahrens steht. Dabei bestehen regelmäßig gute Aussichten, Schätzungsergebnisse ganz oder teilweise zu entkräften. Hierbei helfen auch einige jüngere Entscheidungen des BFH und der FG sowie des BGH.  > lesen

23.08.2019 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · Grenzüberschreitende Renteneinkünfte

Besteuerung einer Altersrente an einen
beschränkt Steuerpflichtigen in der Türkei

Die Besteuerung beschränkt Steuerpflichtiger (§ 1 Abs. 4 EStG) ist von einigen Besonderheiten bestimmt. Insbesondere werden diese Steuerpflichtigen nach dem „Objektsteuerprinzip“ nur mit ihren „inländischen Einkünften“ nach § 49 EStG besteuert. In vielen Fällen ist ihre Einkommensteuerschuld durch Abzugsteuern abgegolten. Besonders Altersrenten sind bei beschränkt Steuerpflichtigen häufig anzutreffen. Mit der Besteuerung derartiger Renten bei beschränkt Steuerpflichtigen – ...  > lesen

29.07.2019 · Sonderausgaben aus PFB Praxis Freiberufler-Beratung · Downloads · Wirtschaftsberatung

Investoren und (Z-)MVZ - (Zahn-)Ärzte bei Kaufangeboten und Praxisbewertungen optimal beraten

Übernahmeangebote von Finanzinvestoren sind in manchen ärztlichen Fachgruppen keine Seltenheit mehr. Die Konditionen sind verlockend: Es werden Preise geboten, die kein niederlassungswilliger Kollege zahlen würde. Und warum nicht noch ein wenig als ärztlicher Leiter in der ehemals eigenen Praxis weiterarbeiten – gut entlohnt und ohne lästige Verwaltungsarbeit? Kein Wunder, dass so mancher Mandant am liebsten gleich einschlagen würde. Aber kann das Angebot auch halten, was es verspricht? Mit der Sonderausgabe von PFB Praxis Freiberufler-Beratung gewinnen Sie und Ihre Mandanten Verhandlungs- und Entscheidungssicherheit! Sie erfahren u. a. welche Möglichkeiten es gibt, um das Angebot zu überprüfen und „versteckte“ Übernahmekonditionen aufzudecken, wie Investoren kalkulieren und wie die Praxis Ihres Mandanten reell zu bewerten ist, welche Handlungsalternativen es für Ihren Mandanten gibt.  > lesen

04.07.2019 · Fachbeitrag aus Mandat im Blickpunkt · Verfahrensrecht

Empfängerbenennung nach § 160 AO als
Voraussetzung für den Betriebsausgabenabzug

Schulden und Ausgaben werden steuerlich grundsätzlich nicht berücksichtigt, wenn der Gläubiger oder Zahlungsempfänger nicht benannt wird (§ 160 Abs. 1 AO). Dies betrifft auch Ausgaben zum Erwerb aktivierungspflichtiger Wirtschaftsgüter (BFH 11.7.13, IV R 27/09), nicht jedoch durchlaufende Posten (BFH 6.9.18, IV R 26/16). Die Regelung dient in erster Linie dazu, die Besteuerung beim Empfänger sicherzustellen, indem letztlich derjenige, der die Aufwendungen geltend macht, herangezogen ...  > lesen

12.04.2019 · Downloads allgemein aus LGP Löhne und Gehälter professionell · Lohn und Gehalt · Lohnsteuer

Elterngeld: Aktuelle Richtlinien zum Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz

Die Elterngeldstellen bearbeiten den Elterngeldantrag nach den vom Familienministerium herausgegebenen Richtlinien. Die aktuellen Richtlinien nach Änderung des Elterngeldgesetzes zum 1. Januar 2015 finden Sie nachfolgend.  > lesen

20.03.2019 · Sonderausgaben aus FK Familienrecht kompakt · Downloads · Schnittstellen und Nebengebiete

Zwangsvollstreckung im Familienrecht: Fehler vermeiden, erfolgreich vollstrecken

 > lesen

07.05.2019 · Fachbeitrag aus Vollstreckung effektiv · Pfändungsfreigrenzen

Erhöhung der Pfändungsfreibeträge zum 1.7.19

Zum 1.7.19 werden durch die Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung (BGBl I 19, 443) die Pfändungsfreigrenzen angehoben. Das bedeutet für Gläubiger eine deutliche Verschlechterung. Sie müssen sich daher – allein schon aus Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten – noch intensiver mit Zwangsvollstreckungsmaßnahmen beschäftigen. Die Erhöhung wirkt sich wie folgt aus: > lesen

26.04.2019 · Downloads allgemein aus SSP Steuern sparen professionell · Downloads · Alle Steuerzahler

Übersicht über Zahlen zur Lohnsteuer 2019

Eine praktische Übersicht für die Lohnbuchhaltung liefert das BMF. Die zweiseitige Übersicht verschafft einen schnellen Überblick über die 2019 gültigen Freigrenzen, Freibeträge und Höchstgrenzen zur Lohnsteuer.  > lesen

28.02.2019 · Fachbeitrag aus Gestaltende Steuerberatung · Steuererklärungen

Abschlüsse und Steuererklärungen 2018 – Teil 1: Wichtige Neuerungen im betrieblichen Bereich

Die Erstellung von Steuererklärungen ist zwar Alltagsgeschäft. Allerdings machen die ständigen Rechtsänderungen es immer schwieriger, alle Gestaltungsspielräume im Blick zu haben. Damit Sie diese Aufgabe dennoch meistern, haben wir Ihnen die wichtigsten Neuerungen für die betrieblichen Steuererklärungen 2018 kompakt zusammengestellt. Ein Leitfaden für die „Privaten Steuererklärungen 2018“ folgt in der kommenden Ausgabe.  > lesen

14.02.2019 · Checklisten aus MBP Mandat im Blickpunkt · Jahresabschluss · 2018

Jahresabschlusserstellung 2018 (ohne Plausibilitätsbeurteilungen) mit Zusatzliste Abschluss GmbH (& Co. KG) (01_2019)

Die Erstellung von Jahresabschlüssen gehört zu den zentralen Aufgaben in der Steuerberatungskanzlei und damit auch zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Allerdings lauern auch erhebliche Haftungsrisiken, denn Sie müssen ständig alle Neuerungen korrekt umsetzen.Gerade für Jahresabschlüsse ohne umfassende Plausibilitätsprüfungen bietet Ihnen diese Checkliste das Rüstzeug für die rechtssichere und routinierte Erstellung der Abschlüsse. Mit dem „aus der Praxis für die Praxis“ entwickelten „Patentrezept“ erledigen Sie sicher alle notwendigen Arbeitsschritte. Die Checkliste enthält zahlreiche aktuelle Fundstellen und Hinweise auf die neuesten Urteile und Verwaltungsanweisungen. So müssen Sie nicht mühsam einzeln recherchieren.  > lesen

03.04.2019 · Fachbeitrag aus Seniorenrecht aktuell · Ältere Arbeitnehmer

Höhenverstellbare Schreibtische:
Rentenversicherer vorrangig in der Pflicht

Gerade ältere Arbeitnehmer sind aufgrund körperlicher Einschränkungen darauf angewiesen, dass an ihrem Arbeitsplatz auf ihre Beschwerden Rücksicht genommen und der Arbeitsplatz z. B. mit einem täglich mehrfach höhenverstellbaren Schreibtisch ausgestattet wird. Aber wer muss für die Kosten aufkommen? Häufig macht das der Arbeitgeber, dabei besteht ein Anspruch gegen den Rentenversicherer.  > lesen

15.01.2019 · Sonderausgaben aus SSP Steuern sparen professionell · Downloads · Alle Steuerzahler

Steueränderungen 2019: So wahren Sie den Überblick über alle neuen Gesetze

Familienentlastungsgesetz, Jahressteuergesetz 2018, Betriebsrentenstärkungsgesetz, Neuregelung der Auslandsreisekosten etc. Zum Jahresanfang 2019 sind eine ganze Reihe steuerlicher Regelungen neu geschaffen oder geändert worden. Die vorliegende Sonderausgabe von SSP verschafft Ihnen den Überblick.   > lesen

05.02.2019 · Sonderausgaben aus SSP Steuern sparen professionell · Downloads · Arbeitnehmer

Sonderausgabe: Vorzeitige Rente mit 63

Viele Arbeitnehmer überlegen, ob sie nach einem langen Berufsleben vorzeitig die Altersrente beantragen sollen. Wer nicht über 45 Beitragsjahre verfügt, muss bei der Rente Abschläge in Kauf nehmen. Diese Abschläge kann man aber ausgleichen. Erfahren Sie, mit welchen Rentenabschlägen Sie rechnen müssen, welche Auffüllmodelle in Frage kommen und wie sie sich steuerlich auswirken.  > lesen

28.06.2019 · Sonderausgaben aus UE Unfallregulierung effektiv · Kfz-Werkstätten · Reparaturkosten

Sonderausgabe: Schadenpositionen von A - Z beim Haftpflichtschaden - Alle kennen und erfolgreich durchsetzen

Es gibt gute Gründe, die Checkliste „Schadenpositionen von A - Z beim Haftpflichtschaden“ zu lesen: Geschädigte kennen einzelne Schadenpositionen oft nicht. Versicherer negieren Schadenpositionen oder kürzen diese – meist ungerechtfertigt. Kfz-Werkstätten sind betroffen, wenn sie die Ansprüche des Geschädigten aus abgetretenem Recht geltend machen. Ziel aller Beteiligten muss es sein, die Schadenpositionen lückenlos geltend zu machen (Kfz-Sachverständige müssen dies im Gutachten vorbereiten) und in voller Höhe gegenüber dem Versicherer durchzusetzen.  > lesen

14.01.2019 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Abgabenrecht

Entlastung für Steuerpflichtige und
Versicherte ab 1.1.2019

Für Steuerpflichtige und Versicherte sind mit Beginn des neuen Jahres durch verschiedene gesetzgeberische Maßnahmen Entlastungen eingetreten. In AStW 01/2019 wurde bereits über die Regelungen im „Gesetz zur steuerlichen Entlastung der Familien sowie zur Anpassung weiterer steuer- licher Regelungen (Familienentlastungsgesetz – FamEntlastG)“ vom 29.11.2018 (BGBl 18, 2210) berichtet. Der folgende Beitrag ergänzt die Berichterstattung durch Einbeziehung der ab 1.1.2019 in Kraft getretenen ...  > lesen

12345