logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

21.10.2020 · Fachbeitrag · Praxisveräußerung

Steuerliche Begünstigung trotz Hinzugewinnung neuer Mandate oder Patienten

| Bei einer steuerbegünstigten Praxisveräußerung nach § 18 Abs. 3 EStG ist die Fortführung in geringem Umfang unschädlich (10 %-Grenze). Auch die Hinzugewinnung neuer Mandate oder Patienten führt zu keiner abweichenden Behandlung, sofern die Geringfügigkeitsgrenze eingehalten wird (FinMin Sachsen-Anhalt, 14.5.20, 45-S 2242-85). Die Finanzverwaltung schließt sich damit der Auffassung des BFH (11.02.20, VIII B 131/19) an. |