logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

03.09.2020 · Fachbeitrag · Altersversorgung/Betriebsausgaben

Auslagerung von Direktzusagen im Kombi-Modell: BFH bestätigt beschränkten Betriebsausgabenabzug

| Bei der Auslagerung von Direktzusagen im „Kombi-Modell“ geht der erdiente Teil der Versorgungsanwartschaft (past service) auf einen Pensionsfonds über. Der noch zu erdienende Teil (future service) wird auf eine Unterstützungskasse übertragen. Die Leistungen an den Pensionsfonds sind als Betriebsausgaben nicht im Umfang der in der Steuerbilanz insgesamt aufzulösenden Pensionsrückstellung abziehbar, sondern nur, soweit die Auflösung dieser Rückstellung auf den erdienten Teil der Anwartschaft entfällt. Mit dieser Aussage hat der BFH (20.11.19, XI R 52/17, Abruf-Nr. 215198 und XI R 42/18, Abruf-Nr. 215195 ) die Sicht der Finanzverwaltung bestätigt. |