Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • 63 Downloads in ErbBstg Erbfolgebesteuerung
    Filtern nach Themen
    Filtern nach Art
    Sortieren nach
    12345

    29.04.2022 · Sonderausgaben · Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer · Nachfolgeplanung

    Steueroptimale Gestaltung mit Familienpools: Vermögen sichern und Nachfolge vorbereiten

    Angesichts steigender Immobilienpreise machen sich immer mehr Eltern frühzeitig Gedanken darüber, wie sie ihr Vermögen möglichst steuerfrei an die nächste Generation weitergeben können, ohne schon zu Lebzeiten den kompletten Zugriff auf das Vermögen zu verlieren. Durch den Einsatz eines Familienpools kann die Vermögensnachfolge gerade bei komplexen Vermögen optimal strukturiert werden. Die nachfolgenden Generationen können auf diese Weise als Gesellschafter an dem Vermögen der ...  > weiter

    25.03.2022 · Musterformulierungen · Downloads · Testamentsgestaltung

    Erbvertrag Patchworkfamilie

    Unter einer Patchworkfamilie versteht man eine Familie, in der von unterschiedlichen Eltern stammende Kinder leben, die aus der aktuellen oder einer früheren Beziehung der Partner hervorgegangen sind. Häufig handelt es sich um in zweiter Ehe verheiratete Paare mit einseitigen Kindern. Die einzelnen Konstellationen und erbrechtlichen Gestaltungsziele in derartigen Fällen sind äußerst unterschiedlich. Es kann daher eine für alle Fälle passende „Patchwork-Verfügung von Todes wegen“ ...  > weiter

    15.03.2022 · Musterformulierungen · Downloads · Erbrecht und Zivilrecht

    Einbringung von Immobilien in eine Familienpoolgesellschaft

    Die Arbeitshilfe enthält zwei Musterformulierungen zur Einbringung von Immobilien in eine Familienpoolgesellschaft.  > weiter

    15.03.2022 · Musterformulierungen · Downloads · Testamentsgestaltung

    Supervermächtnis im Rahmen eines Erbvertrags

    Der Formulierungsvorschlag beruht auf einem sog. Berliner Testament in Gestalt eines Erbvertrags, wobei die bessere Ausnutzung der erbschaftsteuerlichen Freibeträge nach dem Erstversterbenden durch das Supervermächtnis erreicht wird.  > weiter

    08.02.2022 · Sonderausgaben · Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer · Erbschaftsteuerreform

    Die große Grundsteuerreform: Praxisleitfaden für Steuerberater und ihre Mandanten

    Die große Grundsteuerreform ist nach langem Vorlauf endlich in trockenen Tüchern. Ab dem 1.1.25 tritt ein umfangreiches Gesetzespaket in Kraft. Auf Ihre Mandanten kommt die Grundsteuerreform allerdings schon jetzt zu. In diesem Jahr steht die Neubewertung von rund 36 Mio. Grundstücken in Deutschland auf den 1.1.22 an. Die Reform betrifft jeden Bürger – egal ob Eigentümer oder Mieter. Und viele besorgte Mandanten werden spätestens dann von Ihnen als Berater wissen wollen, ob sie mit ...  > weiter

    28.01.2022 · Checklisten · Downloads · Weitere Themen

    Nachfolgegestaltung: Wann eignet sich der ­Familienpool und was ist die richtige Rechtsform?

    Durch den Einsatz eines Familienpools kann die Vermögensnachfolge gerade bei komplexen Vermögen optimal strukturiert werden, doch auch bei mittleren Vermögen lassen sich mit diesem Gestaltungsmittel enorme Vorteile erzielen. Bei der Umsetzung sind allerdings diverse zivil- und steuerrechtliche Aspekte zu berücksichtigen. Welche Argumente für und gegen einen Familienpool sprechen und welche Rechtsform im Einzelfall dafür die richtige ist, können Sie mit dieser Checkliste leicht abprüfen.  > weiter

    28.09.2021 · Musterformulierungen · Downloads · Erbrecht und Zivilrecht

    Vollmacht des Erben zur Erstellung eines Nachlassverzeichnisses

    Die Rechtsprechung stellt an ein ordnungsgemäßes und vollständiges notarielles Nachlassverzeichnis hohe Anforderungen. Für ausländische Vermögen lässt sich zwar grds. nur eine eingeschränkte Ermittlungspflicht des Notars herleiten. Der BGH hat zuletzt jedoch ein Nachlassverzeichnis für unvollständig gehalten, weil es aufgrund unterbliebener Vollmachtserteilung durch den Erben keine Angaben zu Konten des Erblassers in Österreich enthielt. Mit dieser Entscheidung wird sich somit auch ...  > weiter

    28.09.2021 · Checklisten · Downloads · Erbrecht und Zivilrecht

    Fragebogen zur Erstellung eines Nachlassverzeichnisses

    Das notarielle Nachlassverzeichnis ist der „Goldstandard“ in der Bearbeitung pflichtteilsrechtlicher Mandate. Dies hat zur Folge, dass sich die Gerichte vermehrt mit dem Nachlassverzeichnis beschäftigen. Demzufolge wird der Rechtsanwalt des Pflichtteilsberechtigten schon zur Vermeidung der eigenen Haftung in der Regel die Vorlage eines notariellen Nachlassverzeichnisses fordern. Doch welche Möglichkeiten hat der Notar überhaupt, den Nachlass vollständig und richtig zu ermitteln? Mit den ...  > weiter

    31.08.2021 · Sonderausgaben · Downloads · Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer

    Prüfliste Erbfolgebesteuerung

    Der Entschluss, einen Teil seines Vermögens schon zu Lebzeiten zu übertragen oder seinen Betrieb zu übergeben, ist oft schnell gefasst. Doch viele Mandanten machen sich im Vorfeld keine Gedanken, was schon zu Lebzeiten vererbt werden soll, wie das Testament aussehen soll und was alles im Detail zu regeln ist. Damit das „Erstberatungsgespräch“ nicht zum Fiasko wird und Sie eine ideale Grundlage für die perfekte Beratung haben, haben wir die „Prüfliste Erbfolgebesteuerung“ neu ...  > weiter

    24.06.2021 · Musterformulierungen · Downloads · Erbrecht und Zivilrecht

    Notarielles Nachlassverzeichnis

    Das notarielle Nachlassverzeichnis ist der „Goldstandard“ in der Bearbeitung pflichtteilsrechtlicher Mandate. Einheitliche Vorgaben seitens der Rechtsprechung fehlen bislang allerdings. Klar ist jedoch: Ein Verzeichnis, das sich lediglich auf die Beurkundung von Angaben des Erben beschränkt, erfüllt die hohen Anforderungen nicht. Doch wie genau hat ein solches Verzeichnis dann in der Praxis auszusehen? Mit unserem „Fahrplan“ sind Sie auf der sicheren Seite.  > weiter

    01.03.2021 · Sonderausgaben · Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer · Nachfolgeplanung

    Tod des Gesellschafters

    Verstirbt der Gesellschafter einer Personengesellschaft und wurde im Gesellschaftsvertrag nicht vorgesorgt, gibt es schnell ein böses Erwachen. Denn je nach Gesellschaftstyp steht dann die Auflösung der Gesellschaft, das Ausscheiden des Gesellschafters ohne Eintrittsrecht seiner Erben oder ein anderes ungewolltes „Konstrukt“ im Raum. Und nicht nur die zivilrechtlichen Folgen können fatal sein, auch steuerlich steht einiges auf dem Spiel. Die neue Sonderausgabe „Tod des Gesellschafters: ...  > weiter

    28.09.2020 · Sonderausgaben · Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer · Privat- und Betriebsvermögen

    Die Erbengemeinschaft und ihre Auseinandersetzung: 56 steuerliche Fragen und Antworten

    Die folgende Sonderausgabe dient der Vorbereitung des Mandantengesprächs, wenn der Erbfall zu einer Erbengemeinschaft führt. Sie spricht sowohl Fragen der Vererbung von Privatvermögen, Betriebs­vermögen oder auch Mischnachlässen an.  > weiter

    28.08.2020 · Musterformulierungen · Downloads · Testamentsgestaltung

    § 4 Zweckvermächtnis

    Gemeinschaftliche Ehegattentestamente, mit denen der überlebende Ehegatte zum alleinigen Vollerben und die Kinder zu Schlusserben eingesetzt werden, sind immer noch eine überzeugende Gestaltungsempfehlung. Je nach Umfang des Vermögens kann es sich erbschaftsteuerlich aber anbieten, den überlebenden Ehegatten mit Vermächtnissen zugunsten der Kinder zu beschweren. Auf diese Weise kann es gelingen, die Erbschaftsteuer für den überlebenden Ehegatten zu minimieren, den Kindern die Ausnutzung ...  > weiter

    28.07.2020 · Musterformulierungen · Downloads · Testamentsgestaltung

    Testamentsgestaltung Behindertentestament

    Haben Eheleute ein behindertes Kind, besteht regelmäßig ein Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch, das Kind durch finanzielle Zuwendungen ausreichend zu versorgen, und dem Schutz des Familienvermögens. Denn der Sozialhilfeträger soll seine Leistungen für das behinderte Kind weiterhin erbringen, aber dabei nicht auf den künftigen Nachlass zugreifen können. Diese Regelungsziele gilt es bei der Abfassung eines Behindertentestaments genau im Blick zu behalten – was keine leichte Aufgabe ...  > weiter

    09.07.2020 · Sonderausgaben · Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer · Familienheim

    Steuergestaltungen zum Familienheim

    Geht ein Familienheim zu Lebzeiten von einem Elternteil auf ein Kind über, so unterliegt dies der Schenkungsteuer. Da der Grundbesitzwert vieler Familienheime über den persönlichen Freibetrag des Kindes weit hinaus gehen dürfte, stellt sich für den Berater die Frage, wie er eine solche Zuwendung steuerlich optimieren kann. Mit der von uns entwickelten Checkliste „36 Fragen rund um das Familienheim“ sind Sie auf der sicheren Seite. Die Checkliste greift unter Einbeziehung jüngerer ...  > weiter

    12345