Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Erledigte Verfahren

    BFH-Leitsatzentscheidungen

    | Der BFH hat diese Woche seine Leitsatzentscheidungen bekannt gegeben. Hingewiesen sei vor allem auf die AfA-Berechtigung des Erwerbers nach entgeltlichem Erwerb eines Anteils an einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft. |

     

    Im Einzelnen:

     

    • Nichtannahme einer Zollanmeldung wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz (AMG) ‒ keine eigene arzneimittelrechtliche Prüfungsbefugnis der Zollbehörde ‒ Feststellungswirkung fachbehördlicher Entscheidungen ‒ Beschränkung der Sachaufklärungspflicht des FG (BFH 17.5.22, VII R 4/19)

     

    • Einkünftezurechnung bei sog. doppelter Treuhand (BFH 4.5.22, I R 19/18)

     

    • AfA-Berechtigung des Erwerbers nach entgeltlichem Erwerb eines Anteils an einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft (BFH 3.5.22, IX R 22/19)

     

    • Organschaft bei GmbH & Co. KG (BFH 1.2.22, V R 23/21)
    Quelle: ID 48596490