logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Erledigte Verfahren

BFH-Leitsatzentscheidungen

| Der BFH hat diese Woche seine Leitsatzentscheidungen bekannt gegeben. Hingewiesen sei vor allem auf die Anforderungen an einen lohnsteuerpflichtigen Sachbezug in Form eines Frühstücks. |

 

Im Einzelnen:

 

  • Keine Teilwertzuschreibung auf Verpflichtung aus Umtauschanleihe bei Deckungsbestand (BFH 27.3.19, I R 20/17)

 

  • Keine Gewährung der erweiterten Kürzung bei Beteiligung einer grundstücksverwaltenden, nur kraft ihrer Rechtsform der Gewerbesteuer unterliegenden Gesellschaft an einer grundstücksverwaltenden, gewerblich geprägten Personengesellschaft (BFH 27.6.19, IV R 44/16)

 

  • Vorbehaltsnießbrauch bei unentgeltlicher Übertragung eines verpachteten land- und fortwirtschaftlichen Betriebs (8.5.19, VI R 26/17)

 

  • Anforderungen an einen lohnsteuerpflichtigen Sachbezug in Form eines Frühstücks (BFH 3.7.19, VI R 36/17)

 

  • Grundstücksenteignung kein privates Veräußerungsgeschäft i. S. d. § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 EStG (BFH 23.7.19, IX R 28/18)
Quelle: ID 46146771