logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen
904 Downloads in PBP Planungsbüro professionell
Filtern nach Themen
Filtern nach Art
Sortieren nach
12345

19.04.2018 · Download · Allgemeine Unternehmensführung · Personal

Arbeitsunfall in der Unfallversicherung - Rechtsprechungsübersicht

Die folgende Rechtsprechungsübersicht beantwortet die Frage, ob ein Unfall ein Arbeitsunfall in der gesetzlichen Unfallversicherung ist.  > weiter

27.03.2018 · Checklisten · Allgemeine Unternehmensführung · Personal

Checkliste: Soll-Ist-Abgleich zur Umsetzung der DS-GVO im Planungsbüro

Am 25.05.2018 ist es so weit. Dann muss die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Deutschland umgesetzt sein. Sie betrifft auch jedes Planungsbüro, in den unterschiedlichsten Sphären. Die Checkliste dient dazu, den Ist-Zustand Ihres Büros in punkto Datenschutz zu ermittel.  > weiter

21.03.2018 · Rechentools · Allgemeine Unternehmensführung · Betriebswirtschaft/Controlling

Stresstest für Ingenieur- und Architekturbüros

Auch wenn auf dem Bau zurzeit das Motto „the trend ist your friend“ regiert. Es wirken ständig neue Risiken und Entwicklungen auf Ihr Büro ein, die es gefährden können. Und zwar auch dann, wenn Sie es im Tagesgeschäft (noch) nicht merken. Mit einem relativ einfach gehaltenen Stresstest können Sie feststellen, ob und welche unmittelbaren und mittelbaren Gefährdungen es gibt. Er hilft auch, noch nicht erkannte Chancen aufzudecken. Schneiden Sie das Excel-Tool auf Ihre Bürosituation zu ...  > weiter

21.03.2018 · Rechentools · Allgemeine Unternehmensführung · Betriebswirtschaft/Controlling

Stresstest für Ingenieur- und Architekturbüros mit Simulationen

Geht es Ihrem Ingenieur- oder Architekturbüro gut? Entwickeln sich Auftragslage, Auslastung, Gewinn und andere Rahmenbedingungen so, wie Sie es sich vorstellen? Sind Sie aber auch für schlechtere Zeiten gewappnet? Sie fragen sich, wie Sie diese Frage beantworten sollen? Dann erfahren Sie, wie ein Stresstest für Ihr Büro aussehen kann und welche Erkenntnisse Sie daraus gewinnen. Dieses Excel-Tool dient zu Ihrer Anschauung. Für Ihren Selbst-Stresstest nehmen Sie bitte das andere Excel-Tool.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Objektplanung Gebäude / Innenräume · LPH 8/9

§ 8 Abs. 2 VOB/B: Vertragskündigung wegen Insolvenz des ausführenden Unternehmens

Gerät ein Auftragnehmer in Insolvenz (oder vergleichbares Verfahren) oder stellt er seine Zahlungen ein, darf der Auftraggeber den Vertrag kündigen. Die bei einer Neubeauftragung eines Nachfolgeunternehmers zusätzlich zu den Vertragsleistungen anfallenden Leistungen darf das Planungsbüro entsprechend ergänzend vereinbaren und abrechnen. Das Musterschreiben dient dazu, eine Vertragskündigung herbeizuführen  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 12 Abs. 4 VOB/B: Musterschreiben zur Verlangung der förmlichen Abnahme

Auch der Auftraggeber kann die Abnahme der Arbeiten verlangen. Denn eine durchgeführte Abnahme setzt die Gewährleistungsfristen und die Abrechnungsfristen in Gang. Für Ihr Planungsbüro bedeutet dies, dass Ihre Leistungen ebenfalls einem absehbaren Ende zugehen können. Das Musterschreiben dient der Vorbereitung der förmlichen Abnahme (ein Abnahmeformular hängt an).  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 13 Abs. 4 VOB/B: Musterschreiben Mängelbeseitigungsaufforderung

In § 13 VOB/B sind die Mängelansprüche nach der Abnahme geregelt. Darin sind verschiedene Fallkonstellationen geregelt, für die unterschiedliche Arten von Mängelbeseitigungsverfügungen anwendbar sind. Dieses Musterschreiben betrifft den klassischen Ausführungsmangel, der sich erst im Zuge der Gewährleistungsfrist zeigt.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 13 Abs. 5 VOB/B: Fruchtloser Ablauf Mängelbeseitigungsfrist und die Folgen

Wenn ein Auftragnehmer die Frist zur Mängelbeseitigung fruchtlos ablaufen lässt, kann der Auftraggeber unter den Voraussetzungen des §13 Abs. 5 Nr. 2 VOB/B die Mängelbeseitigung selbst vornehmen bzw. von einem Dritten durchführen lassen. Das Schreiben regelt die Folgen, falls die Frist zur Mängelbeseitigung fruchtlos abgelaufen ist.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 13 Absatz 6 VOB/B: Werklohnminderung wegen unzumutbarer Mängelbeseitigung

In § 13 Abs. 6 VOB/B ist geregelt, dass der Auftragnehmer das Recht hat, die Mängelbeseitigung zu verweigern, wenn diese unzumutbar oder mit unverhältnismäßig hohem Aufwand verbunden wäre oder unmöglich ist. Der Auftraggeber darf dann die Vergütung entsprechend mindern. Das Musterschreiben stellt den Fall der Unverhältnismäßigkeit einer Mängelbeseitigung in Verbindung mit einer Vergütungsminderung gemäß § 13 Abs. 6 VOB/B dar.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 14 Absatz 4 VOB/B: Selbsterstellung einer prüfbaren Schlussrechnung nach fruchtlosem Fristablauf

Reicht der Auftragnehmer eine prüfbare Schlussrechnung über die von ihm erbrachten Leistungen nicht ein, kann der Auftraggeber ihm eine entsprechende Nachfrist setzen. Nach fruchtlosem Fristablauf kann der Auftraggeber die Schlussrechnung selbst auf Kosten des Auftragnehmers erstellen lassen. Im Musterschreiben wird dem Auftragnehmer mitgeteilt, dass die Schlussrechnung nach erfolgloser Nachfristsetzung nun vom Auftraggeber selbst erstellt wird und die entsprechenden Kosten vom Auftragnehmer ...  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 6 Abs. 7 VOB/B: Musterschreiben zur Verhinderung Vertragskündigung wegen Bauunterbrechung

Es kommt vor, dass Arbeiten auf der Baustelle für längere Zeit unterbrochen werden, ohne dass die Leistung dauernd unmöglich. Dauert die Unterbrechung länger als drei Monate, kann jeder Vertragspartner den Vertrag kündigen. Weil eine Kündigung oft für den Auftraggeber nachteilig ist, dient das Musterschreiben dazu, die Kündigung zu verhindern.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 4 Abs. 7 VOB/B: Mängelrüge mit Kündigungsandrohung bzw. Schadenersatzforderung

Wird im Zuge der Bauüberwachungsleistungen erkennbar, dass eine mangelhafte Leistung erbracht wird, kommt eine Mängelrüge in Betracht. Diese kann eine Schadensersatzandrohung oder die Kündigungsandrohung enthalten. Die Musterschreiben decken jeden der beiden Fälle ab.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 4 Abs. 4c VOB/B: Anschlüsse für Wasser und Energie

Bei einer Vielzahl von Baustellen wird den ausführenden Unternehmen die Möglichkeit gegeben, Wasser und Energie aus dem vor Ort verfügbaren Netz zu entnehmen. Die VOB regelt die Bereitstellung der Energie und Wasser in § 4 Abs.4 VOB/B. Dort ist vorgesehen, dass die Verbrauchskosten und die Kosten für die Messeinrichtung vom Auftragnehmer selbst zu tragen sind. Es ergibt sich eine Leistungsschnittstelle. Diese Schnittstelle kann vermieden werden, indem beim Bauen im Bestand bei kleineren ...  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Ingenieurbauwerke/Verkehrsanlagen · LPH 8/9

§ 4 Abs. 1 Nr. 3 VOB/B: Rüge der Verletzung von Sicherheitsbestimmungen

Werden die Anforderungen an die Sicherheitsbestimmungen (z.B. Arbeitsschutzgesetz, Vorschriften der Berufsgenossenschaften, Unfallverhütungsvorschriften) nicht eingehalten, sollte der Auftraggeber Fristen setzen, bis zu denen die Anforderungen an die Sicherheit erfüllt sind. Das Musterschreiben benennt sicherheitstechnische Defizite und enthält die entsprechende Nachfristsetzungen bzw. Hinweise über vertragliche Folgen.  > weiter

06.03.2018 · Musterverträge und -schreiben · Objektplanung Gebäude / Innenräume · LPH 8/9

§ 4 Abs. 10 VOB/B: Aufforderung zur Zustandsfeststellung

Oft ist es so, dass Bauleistungen durch andere Bauarbeiten oder Bauteile verdeckt werden, bevor sie abgenommen werden konnten. Dann ist bei der VOB-Abnahme weder ein Aufmaß noch eine Qualitätskontrolle möglich. In solchen Fällen bietet es sich an, eine Zustandsfeststellung nach § 4 Abs. 10 VOB/B vorzunehmen. Das Musterschreiben dient der Einladung zu einem solchen Termin.  > weiter

12345