ESA Einspruch aktuell
Einspruchsmuster – Verfahrenshinweise - Praxis-Checklisten
Jetzt kostenlos testen!
 

Topmeldung

14.04.2015 | Nichtzulassungsbeschwerde

Der steinige Weg zum BFH

Gegen Urteile der Finanzgerichte ist die Revision an den BFH nur zugelassen, wenn sie vom FG oder – auf eine Beschwerde gegen die Nichtzulassung – vom BFH zugelassen wird (§ 115 Abs. 1 FGO). Das Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren ist dabei in der Praxis für den steuerlichen Berater häufig eine unüberwindbare Hürde, weil das Verfahren strenge Regeln für die Zulässigkeit und Begründetheit vorsieht, die es unbedingt zu beachten gilt. Der Beitrag macht auf die vielfältigen Fallstricke aufmerksam und gibt Hilfen für eine erfolgreiche Nichtzulassungsbeschwerde (NZB).

Nachricht weiterlesen

 

15.04.2015 | Erledigte Verfahren

BFH-Leitsatzentscheidungen

Der BFH hat diese Woche sechs Leitsatzentscheidungen veröffentlicht. Eine ist von besonderer Bedeutung. Es geht um die Möglichkeit des Zugriffs auf Kassendaten einer Apotheke im Rahmen einer Außenprüfung. Eine ausführliche Besprechung der Entscheidung gibt es bei der .

Nachricht weiterlesen

14.04.2015 | Erhaltungsaufwand

Zur Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für die Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung

Eine Einbauküche ist trotz individueller Planung und Anpassung an die jeweiligen räumlichen Verhältnisse kein einheitliches zusammengesetztes Wirtschaftsgut. Die Einbaumöbel und die Arbeitsfläche sind allerdings als Gesamtheit zu sehen

Nachricht weiterlesen

13.04.2015 | Anhängige Verfahren

Neue Verfahren beim FG Niedersachsen

Das FG Niedersachsen hat jüngst einige Entscheidungen veröffentlicht. Darunter ist eine interessante Entscheidung zu Scheidungskosten, in der das Gericht argumentiert, dass angesichts der hohen Trennungsrate die Scheidung heute kein außergewöhnliches Ereignis mehr sei.

Nachricht weiterlesen

09.04.2015 | Werbungskosten

Verringern selbst getragene Benzinkosten den geldwerten Vorteil für einen Firmenwagen

Bei Versteuerung des geldwerten Vorteils für die Privatnutzung des Firmenwagens nach der 1-%-Regelung sind die vom Arbeitnehmer selbst getragenen Benzinkosten für Privatfahrten mit dem Firmenwagen als Werbungskosten gemäß § 9 Abs. 1 S. 1 EStG abziehbar (FG Düsseldorf 4.12.14, 12 K 1073/14 E; BFH VI R 2/15).

Nachricht weiterlesen

08.04.2015 | Einkommensteuer

Übergang des verrechenbaren Verlusts im Fall der Übertragung des Kommanditanteils

Bei verrechenbaren Verlusten handelt es sich nicht um ein höchstpersönliches und nicht übertragbares Besteuerungsmerkmal des Schenkers, sondern um ein der Einkunftsquelle anhaftendes Besteuerungsmerkmal, in das der Beschenkte aufgrund der mit der Anteilsübertragung einhergehenden Buchwertverknüpfung eintritt. Der verrechenbare Verlust ist nicht abtrennbar und geht notwendig mit dem übertragenen Anteil auf den Beschenkten über. Demzufolge ist die Zurechnung des verrechenbaren Verlusts aus steuerlicher Sicht nicht disponibel. Nichts anderes gilt, wenn nicht die gesamte Beteiligung verschenkt wird, sondern noch ein Kommanditanteil beim Zuwendenden verbleibt (FG Düsseldorf 22.1.15 ,16 K 3127/12 F, Rev. BFH IV R 16/15).|

Nachricht weiterlesen

08.04.2015 | Erledigte Verfahren

BFH-Leitsatzentscheidungen

Der BFH hat diese Woche fünf Leitsatzentscheidungen veröffentlicht darunter zwei zu innergemeinschaftliche Reihengeschäften, zu denen es auch jeweils Pressemitteilungen gibt.

Nachricht weiterlesen

< Ältere Beiträge | Neuere Beiträge >