logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·Bürokratieentlastungsgesetz III

Die Kleinunternehmergrenze in § 19 UStG soll angehoben werden

| In § 19 Abs. 1 S. 1 UStG soll die Wertgrenze für Vorjahresumsätze von 17.500 EUR auf 22.000 EUR angehoben werden. Die Grenze für das laufende Jahr (50.000 EUR) bleibt bestehen. Die Anhebung auf 22 000 EUR soll die seit der letzten Anpassung erfolgte allgemeine Preisentwicklung berücksichtigen. |

 

Diese in Artikel 7 geregelte Anhebung würde laut Artikel 15 am Tag der Verkündung in Kraft treten. Sollte das Gesetz noch dieses Jahr in Kraft treten, hätte es rückwirkend Auswirkungen auf die Kleinunternehmerschaft von Unternehmern mit Vorjahresumsätzen i. S. von § 19 UStG, die zwischen 17.001 und 22.000 EUR liegen und deren laufende Umsätze 50.000 EUR nicht übersteigen.

Quelle: ID 46131644