Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • 274 Treffer für »FG Rheinland-Pfalz 20.11.19, 6 K 1767/17, Rev. beim BFH unter XI R 38/19,«
    Filtern nach Art
    Suche anpassen

    Sollten wir unbedingt über dieses Thema berichten?
    Dann freuen wir uns über Ihren Themenvorschlag an die Redaktion.

    Treffer in anderen Informationsdiensten

    15.12.2021 · Fachbeitrag aus PFB · FG-Rechtsprechung kompakt

    Wichtige Entscheidungen für die Freiberufler-Beratung

    Auch für das zweite Halbjahr 2021 haben wir wieder die für die Praxis bedeutsamsten Entscheidungen der Finanzgerichte zusammengestellt und kurz kommentiert. Da die Rechtsentwicklung häufig aufgrund ausstehender Revisions-, Verfassungsgerichts- oder EuGH-Entscheidungen noch nicht abgeschlossen ist, sollten die einzelnen Themen weiter im Auge behalten werden.  > lesen

    Relevanz:

    20.09.2022 · Sonderausgaben aus PFB · Downloads · Weitere Themen

    Ärztliche Organisationsgemeinschaften: Neue rechtliche Entwicklungen und aktuelle Beratungshinweise

    Organisationsgemeinschaften sind kooperative Zusammenschlüsse von Heilberuflern, die nicht auf die gemeinschaftliche Berufsausübung zielen, sondern auf die regelmäßige oder zeitweise Nutzung gemeinsamer Ressourcen, z. B. Apparate und Geräte sowie Räumlichkeiten und Personal. Zu ihnen werden die Praxisgemeinschaft, Geräte/ Apparate- und Laborgemeinschaften sowie einige Sonderformen gezählt, z. B. ambulante Operationszentren und Schwerpunktpraxen. Die Sonderausgabe geht auf die ...  > lesen

    Relevanz:

    30.08.2022 · Fachbeitrag aus GStB · Gewerbliche Infizierung

    Personengesellschaften: Abfärbungsregelung auf dem Prüfstand des BFH

    Dem BFH liegen aktuell mehrere Revisionsverfahren zur sog. Abfärberegelung des § 15 Abs. 3 Nr. 1 EStG zur Entscheidung vor. Es ist zu erwarten, dass der BFH hierbei auch zu der Frage der Fortgeltung der sog. Bagatellgrenze nach den Änderungen durch das JStG 2019 Stellung nimmt. Die zu erwartenden Entscheidungen werden eine hohe Praxisrelevanz haben, welche auch schon im aktuellen Mandat zwingend beachtet werden sollte. > lesen

    Relevanz: