logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

28.03.2011 |Altersversorgung

Einstandspflicht des Arbeitgebers bei reduzierter Leistung

Setzt eine Pensionskasse wegen eines Fehlbetrags ihre Leistungen gemäß Satzung herab, muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer, dem er die Versorgung über die Pensionskasse zugesagt hat, die Differenz ausgleichen. Der Arbeitgeber soll durch die Einschaltung eines Dritten nicht entlastet werden (Landesarbeitsgericht Hessen, Beschluss vom 3.3.2010, Az: 8 Sa 187/09; Abruf-Nr.101262). 

Quelle: Ausgabe 04 / 2011 | Seite 5 | ID 143409