Dent-on
Aktuelles für die Zahnarztpraxis
Jetzt kostenlos testen!
 

29.05.2015 | Gebührenordnungen

Vergleich von BEMA und GOZ: Bei diesen Leistungen sind die Privathonorare schlechter!

Bei 65 der in der GOZ beschriebenen zahnärztlichen Leistungen muss der Steigerungsfaktor 2,3 überschritten werden, um die Gebührenhöhe des BEMA bei einem angenommenen Punktwert von 0,9915 Euro zu erreichen. Unter diesen 65 Leistungen befinden sich 23 Leistungen, für die eine Vereinbarung über die Gebührenhöhe (über 3,5-fach) getroffen werden muss, um überhaupt das BEMA-Honorar zu bekommen. Diese Ergebnisse sind einer Vergleichstabelle zu entnehmen, die die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) auf ihrer Internetseite jüngst veröffentlicht hat.

Fachbeitrag weiterlesen

 

29.05.2015 | Abrechnungswissen

Abrechnung in der Kinder- und Jugendzahnheilkunde (Teil 2): Kennen Sie alle Details?

Mit diesem Beitrag setzen wir die Reihe zu leistungsrechtlichen und abrechnungstechnischen Besonderheiten bei der Kinderbehandlung fort. Nach rechtlichen Hinweisen sowie Informationen zu Früherkennungsuntersuchungen und Individualprophylaxe geht es in dieser Ausgabe um weitere Leistungsbereiche.

Fachbeitrag weiterlesen

29.05.2015 | Laborabrechnung

Zahntechnik im Behandlungszimmer (Teil 4): Reparaturmaßnahmen wirtschaftlich erbringen

Wie oft haben Sie sich schon darüber geärgert, dass Sie bei Reparaturmaßnahmen wertvolle Zeit im Labor verbringen. Wer bezahlt Ihnen diese Zeit? Das Honorar ist häufig so bemessen, dass diese Zeit nicht berücksichtigt ist. Was ist zu tun, um auf ein angemessenes Honorar zu kommen?

Fachbeitrag weiterlesen

29.05.2015 | Privatliquidation

Abrechnung von funktionsanalytischen und funktionstherapeutischen Maßnahmen (Teil 2)

In AAZ 05/2015, Seite 12, wurde die Abrechnung von funktionsanalytischen und funktionstherapeutischen Maßnahmen dargestellt und erläutert (GOZ-Nrn. 8000 bis 8065). In diesem abschließenden zweiten Teil geht es um die Nrn. 8080, 8090 und 8100.

Fachbeitrag weiterlesen

29.05.2015 | Mehrkostenvereinbarung (Teil 2)

So vereinbaren Sie Mehrkostenleistungen bei der Kfo-Behandlung für GKV-Patienten korrekt!

In AAZ 05/2015, Seite 06 ff., haben wir Tipps zur korrekten Mehrkostenvereinbarung in der Füllungstherapie gegeben. Auch für kieferorthopädische Behandlungen sind solche Mehrkostenvereinbarungen mit GKV-Patienten möglich und sehr relevant, da vielfach Behandlungen gewünscht werden, die über Vertragsleistungen hinaus gehen. Nicht selten werden bei den Vereinbarungen Fehler gemacht. Was zu beachten ist, damit dies nicht passiert, wird nachfolgend erläutert.

Fachbeitrag weiterlesen

29.05.2015 | Praxisfall

Abrechnung einer Unterkiefer-Winkelfraktur

Im heutigen Praxisfall beschäftigen wir uns mit der Abrechnung der Behandlung einer Unterkiefer-Winkelfraktur nach einem Freizeitunfall.

Fachbeitrag weiterlesen

28.05.2015 | Erfahrungsbericht

Verbessern verbindliche Telefonregeln die Kommunikation mit den Patienten?

Sie denken sicher: In unserer Praxis wird doch immer professionell telefoniert. Als Gutachterpraxis rufen wir beinahe täglich in anderen Praxen an, um Röntgenbilder anzufordern, ein Gespräch zwischen Gutachter und dem Behandler herzustellen, fehlende Unterlagen zu beschaffen oder Informationen im Vorfeld einer Begutachtung zu erhalten. Die Erfahrungen sind nicht immer erfreulich!

Fachbeitrag weiterlesen

< Ältere Beiträge | Neuere Beiträge >