Dent-on
Aktuelles für die Zahnarztpraxis
Jetzt kostenlos testen!
 

01.07.2015 | Leserforum

Privatliquidation: Sie fragen – wir antworten!

In diesem Beitrag beantwortet die PA-Redaktion wie gewohnt Fragen von Lesern zur Abrechnung ihrer Leistungen. Falls auch Sie Fragen haben: Schreiben Sie uns ( overbeck@iww.de ). Wir antworten schnell!

Fachbeitrag weiterlesen

 

01.07.2015 | Der Praxisfall

Die Abrechnung von chirurgischen Leistungen

Am folgenden Fall erläutern wir verschiedene chirurgische Leistungen, die im Praxisalltag häufig vorkommen und zu Abrechnungsproblemen führen.

Fachbeitrag weiterlesen

01.07.2015 | Kostenerstattung

Kontrolle, Polieren und Finieren: Wofür die GOZ-Nr. 2130 berechnungsfähig ist und wofür nicht

Bei allen Arten von Restaurationen – unabhängig davon wie alt diese sind – fällt regelmäßig die Leistung Kontrolle, Polieren/Finieren an. Hierzu stellt die GOZ die Nr. 2130 zur Verfügung. Welche Bestimmungen bei der Abrechnung der Leistung zu beachten sind, wird in diesem Beitrag erläutert.

Fachbeitrag weiterlesen

01.07.2015 | Musterschreiben

Versicherung zweifelt medizinische Notwendigkeit einer Implantatversorgung an – was tun?

Vor allem im Zusammenhang mit implantologischen Leistungen werden immer wieder Zweifel bezüglich der Notwendigkeit der Anzahl der Implantateoder bezüglich der Implantation überhaupt genährt. Implantate und implantatgetragener Zahnersatz sind zugegeben tatsächlich kostenintensive Versorgungen, gehören aber längst zum Standard zahnmedizinischer Lösungen für das Lückengebiss oder den zahnlosen Kiefer. Anhand des folgenden Praxisfalls wird aufgezeigt, wie Sie dem Patienten antworten können, wenn die Versicherung die medizinische Notwendigkeit einer Versorgung anzweifelt.

Fachbeitrag weiterlesen

01.07.2015 | Außervertragliche Leistungen

Schnittstellen-Kommentar der KZBV: Was wurde geändert?

Der „Schnittstellen-Kommentar“ der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) hat das Ziel, eine genaue Grenze zwischen dem Leistungsanspruch des GKV-Versicherten und darüber hinausgehende Therapiealternativen zu ziehen. Der Kommentar nennt die Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Leistungen der GOZ für GKV-Versicherte neben vertragszahnärztlichen Leistungen. Die Kommentierung der GOZ-Nummern wurde mit der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) abgestimmt. Der „Schnittstellen-Kommentar“ liegt seit dem 1. Juni 2015 in überarbeiteter Fassung vor. In diesem Beitrag werden einige wichtige Änderungen vorgestellt.

Fachbeitrag weiterlesen

01.07.2015 | Abrechnungsorganisation

So erhöhen Sie die Umsetzungsquote Ihrer Heil- und Kostenpläne!

In den meisten Zahnarztpraxen werden täglich mehrere Heil- und Kostenpläne (HKPs) geschrieben – wie zum Beispiel Mehrkostenvereinbarungen, Pläne für Zahnersatz, Pläne für Privatleistungen. Die Beträge variieren sehr stark. Alle Heil- und Kostenpläne verursachen der Praxis Aufwand: Die Behandler benötigen Planungszeit, die Verwaltung verbringt einige Stunden des Arbeitstages damit, HKPs zu schreiben, Kostenvoranschläge vom Labor anzufordern oder die Kosten zu schätzen. Hinzu kommen Kosten für Büromaterial und Porto. In vielen Praxen ist jedoch die Quote der Pläne, die dann tatsächlich umgesetzt werden, gering: Nur 30 bis 50 Prozent der geplanten Behandlungen werden durchgeführt. Wie kann man das ändern?

Fachbeitrag weiterlesen

01.07.2015 | Recht

Die zahnärztliche Dokumentation: Aktueller Stand

Die zahnärztliche Dokumentationspflicht ist in den Berufsordnungen der Landeszahnärztekammern geregelt, wobei die Regelungen auf § 12 der Musterberufsordnung (MBO-Z) der Bundeszahnärztekammer zurückgehen. Demnach ist der Zahnarzt verpflichtet, Befunde und Behandlungsmaßnahmen chronologisch und für jeden Patienten getrennt zu dokumentieren und mindestens zehn Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren, soweit nicht anderweitige Aufbewahrungsfristen bestehen. Die Dokumentationspflicht ist mit Einführung des Patientenrechtegesetzes (PRG) in 2013 in § 630f BGB auch gesetzlich geregelt und konkretisiert worden.

Fachbeitrag weiterlesen

< Ältere Beiträge | Neuere Beiträge >