Dent-on
Aktuelles für die Zahnarztpraxis
Jetzt kostenlos testen!

 

 

30.07.2015 | Neues Online-Seminar

Abrechnung kompakt – Update 2015: Steigern Sie Ihr Honorar!

Sie haben das Gefühl, das Potenzial Ihrer Praxis nicht auszuschöpfen? Sie könnten recht haben! Um mehr Ertrag zu erwirtschaften, müssen die meisten Praxen nicht unbedingt mehr arbeiten. Auch Kosten senken hilft oft nur begrenzt weiter. Wie können dann die Resultate verbessert werden?

Fachbeitrag weiterlesen

 

30.07.2015 | Honorar

So „heben“ Sie Abrechnungsreserven Ihrer Praxis!

Wussten Sie, dass in manchen Praxen bis zu 20 Prozent der erbrachten Leistungen nicht abgerechnet werden? Der häufigste Grund ist schlicht und einfach die unzureichende Dokumentation. Behandlungsmaßnahmen werden nicht in die Patientenkartei eingetragen, obwohl sie erbracht wurden.

Fachbeitrag weiterlesen

30.07.2015 | Aktuelle Rechtsprechung

OLG Köln: Zahnarzt konnte den Verzicht auf sein Honorar nicht mehr rückgängig machen

Das OLG Köln hat am 13. März 2015 (Az. 5 U 93/14, Abruf-Nr. 144984 unter pa.iww.de ) per Beschluss entschieden, dass ein Zahnarzt an den mündlich erklärten Verzicht auf sein Honorar gebunden war. Es ging immerhin um etwa 23.500 Euro, darunter mehr als 16.000 Euro Laborkosten.

Fachbeitrag weiterlesen

30.07.2015 | Aktuelle Rechtsprechung

Honorarvereinbarung war trotz fehlender Begründungen für hohe Steigerungssätze wirksam

Das Amtsgericht Düsseldorf hatte sich im Rahmen einer Kostenerstattungsklage mit der Wirksamkeit einer Honorarvereinbarung zu befassen, die gemäß § 2 Abs. 1 und 2 GOZ für eine privatzahnärztliche Behandlung getroffen wurde (Urteil vom 25. Juni 2015, Az. 27 C 9542/13, noch nicht rechtskräftig, Abruf-Nr. 144899 unter pa.iww.de ).

Fachbeitrag weiterlesen

30.07.2015 | Praxisfall

Abrechnung einer mehrspannigen Brücke, Teil 1: Vorbehandlung, Therapie, Heil- und Kostenplan

Im neuen Praxisfall stellen wir die Abrechnung einer mehrspannigen Brücke mit Aufbaurestaurationen dar. Die abrechnungstechnische Darstellung des Behandlungsfalls ist in zwei Teile gegliedert: Teil 1 beschreibt die Vorbehandlung und Therapieentscheidung sowie die Erstellung des Heil- und Kostenplans. Teil 2 umfasst die Präparationssitzung bis zur Inkorporation der festsitzenden ZE-Versorgung und erscheint im nächsten Heft.

Fachbeitrag weiterlesen

30.07.2015 | Abrechnungsorganisation

Heil- und Kostenplan: Sorgfältige Planung spart Zeit und Geld!

Der Heil- und Kostenplan (HKP) erfüllt zwei Funktionen: Er enthält schriftlich die zahnärztliche Therapieplanung (Heilplan) und einen Kostenvoranschlag (Kostenplan). Er dient der Kostentransparenz und klärt, inwieweit Kosten vom Patienten, der Krankenkasse, einer privaten Krankenversicherung (PKV) oder Beihilfestellen zu tragen sind.

Fachbeitrag weiterlesen

30.07.2015 | Versicherungsrecht

Kein Versicherungsschutz, wenn die Heilbehandlung schon vor Vertragsbeginn begonnen hat!

Immer wieder schließen Patienten eine private Zahnzusatzversicherung ab, nachdem bei einem Zahnarztbesuch die Behandlungsbedürftigkeit ihres Gebisses festgestellt worden ist. Das kann später zu Schwierigkeiten mit dem Versicherer führen, wenn dann nach Vertragsabschluss – auch nach dem Ende der Wartezeit – ein Heil- und Kostenplan oder eine Rechnung über zahnärztliche Leistungen vorgelegt wird. Wie kann man das vermeiden?

Fachbeitrag weiterlesen

< Ältere Beiträge | Neuere Beiträge >