Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww

01.04.2004 | Kapitalanlagen

Zinsänderungsklausel ist unwirksam

Die Zinsänderungsklausel in einem Prämiensparvertrag ist unwirksam, wonach sich eine Bank ein uneingeschränktes Leistungsbestimmungsrecht für die Höhe des Zinssatzes einräumt. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Konkret ging es um folgende Klausel in langfristig angelegten "Combispar-Verträgen":

"Die Sparkasse zahlt am Ende eines Kalenderjahrs den im Jahresverlauf durch Aushang bekanntgegebenen Zins für das Combispar-Guthaben."

(Urteil vom 17.2.2004, Az: XI ZR 140/03; Abruf-Nr. 040510)

Quelle: Ausgabe 04 / 2004 | Seite 3 | ID 97146