logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

26.03.2018 · Fachbeitrag · Umgang mit dem Finanzamt

Anrufungsauskunft: Rechtssicherheit bei lohnsteuerlichen Fragen im Maklerunternehmen

| Versicherungsmaklerunternehmen können durch einen falschen oder unterlassenen Lohnsteuerabzug schnell in die Haftungsfalle geraten. Um diesem Risiko zu entgehen, können Sie bei Ihrem Finanzamt eine gebührenfreie Anrufungsauskunft über lohnsteuerliche (Zweifels-)Fragen einholen (§ 42e EStG). Das BMF hat die Spielregeln für die Anrufungsauskunft überarbeitet und an die neuere Rechtsprechung angepasst. WVM gibt Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen. |