logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
27642 Treffer für »13-21-2009-1-14-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
12345

09.03.2018 · Fachbeitrag aus Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht · Grundsteuer

Einheitsbewertung wird vom
Bundesverfassungsgericht geprüft

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) ist mit der Prüfung befasst, ob die Einheitsbewertung des Grundbesitzes als Bemessungsgrundlage für die Grundsteuer mit dem Grundgesetz (GG) vereinbar ist. Dazu liegen dem Ersten Senat des BVerfG drei Richtervorlagen des BFH sowie zwei Verfassungsbeschwerden vor. Nach dem Verlauf der mündlichen Verhandlung vor dem BVerfG am 16.1.2018 muss damit gerechnet werden, dass wesentliche Vorschriften des geltenden Bewertungsgesetzes nicht mit dem allgemeinen ...  > lesen

29.01.2018 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Erbschaftsteuer

Für Erbfälle, die vor dem 30.6.16 eingetreten sind, gilt das ErbStG 2009

Nach dem 30.6.16 werden Erbfälle, die vor dem 30.6.16 eingetreten sind, oder Schenkungen, die vor dem 30.6.16 erfolgten, nach dem ErbStG 2009 abgewickelt. Für diese Erwerbe kommt es weder auf eine isolierende Auslegung der Weitergeltungsanordnung des BVerfG noch auf eine Rückwirkung des ErbStG 2016 an.  > lesen

18.01.2018 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · FG-Rechtsprechung

Ausgewählte Entscheidungen für Freiberufler

Aus den zahlreichen FG-Urteilen haben wir für Sie im Folgenden wieder die für die Praxis wichtigsten Entscheidungen zusammengestellt und kurz kommentiert. Da die Rechtsentwicklung noch nicht abgeschlossen ist, sollten Sie die einzelnen Verfahren weiter im Auge behalten. > lesen

29.01.2018 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Betriebsvermögen

§ 13a ErbStG: Übertragung von Gesellschaftsanteilen ohne oder mit Sonderbetriebsvermögen

Zum begünstigungsfähigen Vermögen gehören auch inländisches Betriebsvermögen beim Erwerb einer Beteiligung an einer Gesellschaft i.S. des § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 EStG oder eines Anteils daran. Dabei kommt es regelmäßig zu Verzerrungen, wenn neben einem Mitunternehmeranteil auch Sonderbetriebsvermögen übertragen werden soll, wie ein Blick auf die jüngste Rechtsprechung zeigt.  > lesen

29.01.2018 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Verfahrensrecht

Bescheid wurde dem Prozessbevollmächtigten und nicht dem Testamentsvollstrecker bekannt gegeben

Ein nach Abschluss des Klageverfahrens, aber vor Ablauf der Rechtsmittelfrist geänderter Bescheid ist nicht dem Prozessbevollmächtigten für das Klageverfahren, sondern dem Testamentsvollstrecker bekannt zu geben.  > lesen

29.01.2018 · Fachbeitrag aus Praxis Internationale Steuerberatung · USA

Ausgewählte Praxiseffekte der US-Steuerreform für deutsche Unternehmen

Die US-Steuerreform ist durch die Unterschrift des Präsidenten Trump am 22.12.17 in Kraft getreten. Die beiden Kammern des Kongresses, zum einen das Repräsentantenhaus und zum anderen der Senat, hatten zuvor ihre jeweiligen Gesetzesvorschläge in eine gemeinsame Fassung gebracht. Das letztendlich verabschiedete Gesetz basiert infolgedessen in ganz wesentlicher Form auf den Vorfassungen der Kongresskammern. Nichtsdestotrotz ergaben sich im Zuge der Gesetzesfinalisierung noch kleinere ... > lesen

27.02.2018 · Nachricht aus Einspruch aktuell · Vermietungseinkünfte

Überschusserzielungsabsicht bei Nutzung einer Immobilie als Ferienwohnung und zeitweise durch mehrmonatige Zeitmietverträge

Nach § 21 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 EStG ist bei einer auf Dauer angelegten Vermietungstätigkeit grundsätzlich und typisierend davon auszugehen, dass der Steuerpflichtige beabsichtigt, letztlich einen Einnahmenüberschuss zu erwirtschaften, auch wenn sich über längere Zeiträume Werbungskostenüberschüsse ergeben. Das gilt nicht, wenn eine Immobilie in einem Feriengebiet zeitweise für einen oder mehrere Tage als Ferienwohnung und zeitweise durch mehrmonatige Zeitmietverträge an feste Mieter ...  > lesen

24.01.2018 · Fachbeitrag aus Arbeitsrecht aktiv · Betriebsratswahl

Betriebsratswahl 2018, Teil 2:
Diese Fakten sollten Sie kennen!

Viele Belegschaften wählen demnächst ihren neuen Betriebsrat. Die Betriebsratswahlen finden vom 1.3. bis zum 31.5.18 statt. Das gesamte Wahlverfahren samt Durchführung birgt viele Möglichkeiten für Fehler, die zur Anfechtbarkeit oder Nichtigkeit der Wahl führen können. Nachdem es in Teil 1 um das Wahlverfahren ging, stehen im zweiten Teil der Wahltag sowie rechtliche Möglichkeiten bei einem fehlerhaften Wahlverfahren im Vordergrund.  > lesen

23.01.2018 · Fachbeitrag aus Löhne und Gehälter professionell · Betriebsprüfung

Die 14 wichtigsten Prüfungsfelder
bei der Sozialversicherungsprüfung

Dem Betriebsprüfer der Rentenversicherungsträger einen Schritt voraus sein, das können Arbeitgeber sowie Mitarbeiter von Personal- und Steuerbüros, wenn sie wissen, welche Bereiche besonders geprüft werden. LGP zeigt Ihnen die wichtigsten Prüfungsschwerpunkte auf und erläutert, wie sich Unternehmen bestmöglich auf die Prüfung vorbereiten.  > lesen

18.01.2018 · Fachbeitrag aus Praxis Freiberufler-Beratung · Praxisnachfolge

Die Nachfolge bei Personengesellschaften:
gesellschaftsrechtlich und ertragsteuerlich

Verstirbt der Gesellschafter einer Personengesellschaft kommt es – gesellschaftsrechtlich – auf die Regelungen im Gesellschaftsvertrag an. In steuerlicher Hinsicht ist u. a. die Frage relevant, ob stille Reserven, die in der Gesellschaft ruhen, aufgedeckt werden müssen mit der Folge von Gewinnrealisierung oder ob eine ertragsteuerlich neutrale Buchwertfortführung stattfinden kann. Der Beitrag befasst sich mit beiden Problembereichen anhand zahlreicher Beispiele.  > lesen

21.02.2018 · Nachricht aus Einspruch aktuell · Anhängige Verfahren

Anhängige Verfahren des BFH aus dem Februar 2018

Hervorhebenswert sind u. a. die beiden anhängigen Verfahren zur Berücksichtigung von Handwerkerleistungen nach § 35a EStG.  > lesen

22.01.2018 · Fachbeitrag aus Mietrecht kompakt · Verjährungsklausel

Keine Verjährungsverlängerung durch AGB

Mit § 202 Abs. 2 BGB hat der Gesetzgeber das bis dahin geltende strikte Verbot einer rechtsgeschäftlichen Verlängerung der Verjährung (§ 225 a.F. BGB) mit Wirkung zum 1.1.02 aufgehoben. Danach kann die Verjährung nun durch Vereinbarung erschwert werden, aber nicht über eine Verjährungsfrist von 30 Jahren ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn hinaus. Hieran anknüpfend sehen viele Mietverträge eine formularmäßige Verlängerung der Sechs-Monats-Frist des § 548 BGB auf zwölf Monate ...  > lesen

26.01.2018 · Nachricht aus Vollstreckung effektiv · Basiszins

Basiszins zum 1.1.18 unverändert

Zur Vermeidung zeitaufwendiger Zwischenverfügungen sollten Gläubiger bei der Erstellung von Forderungsaufstellungen unbedingt beachten: Zum 1.1.18 bleibt der Basiszins unverändert. > lesen

23.01.2018 · Fachbeitrag aus Auto Steuern Recht · Datenschutz

In zehn Punkten erklärt: Das neue Datenschutzrecht aus Sicht der Kfz-Betriebe – Teil 1

Ab 25.05.2018 gelten die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Bis dahin müssen Kfz-Betriebe ihren Umgang mit personenbezogenen Daten kritisch prüfen und an die neuen Vorschriften anpassen. Sonst drohen massive Bußgelder. ASR verschafft Ihnen in zehn Punkten einen Überblick über die Änderungen beim Datenschutz, die im typischen Praxisalltag eines Kfz-Betriebs künftig eine Rolle spielen können. Teil 1 liefert Ihnen die Punkte eins bis ...  > lesen

24.01.2018 · Fachbeitrag aus Arbeitsrecht aktiv · Die letzte Seite

Diese Entscheidungen müssen Sie kennen

Auf der letzten Seite von AA Arbeitsrecht aktiv lesen Sie die Kernaussagen weiterer wichtiger Entscheidungen aus der BAG- und LAG-Rechtsprechung, diesmal u.a. zum Kündigungsrecht und zur Befristung.  > lesen

12345