Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
41 Treffer für »13-42-2009-11-267-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
123

25.03.2021 · Leserforum aus Abrechnung aktuell · Zahnersatz

UK-Modellgussprothese mit neuen Sekundärkronen und neuem Sekundärsteg – wie planen, welche Gebühren und Festzuschüsse?

Frage: „Bei einem unserer GKV-Patienten liegt eine ungewöhnliche Befund- und Planungssituation vor. Der Befund: 38 f, 37–36 ew, 35 ww, 33 + 43 Stegkrone, 32–42 Steg, 46 ew. Folgender Zahnersatz ist geplant: 38–36 E, 35 Krone NEM mit distalem Geschiebe, 33–43 Primärsteg bleibt erhalten, Sekundärsteg wird erneuert, 33, 43 Vollverblendung, 46 E und 47 gegossene Klammer, UK Modellgussprothese. Bei der Aufstellung des Heil- und Kostenplans sind wir beim Erstellen der Planungskürzel ... > lesen

01.04.2021 · Fachbeitrag aus Planungsbüro professionell · HOAI 2021

Gutachten ermittelt angemessene Honorartafelwerte: So sieht die „echte HOAI 2021“ aus

Seit dem 01.01.2021 gilt eine neue HOAI als Folge des EuGH-Urteils zur EU-Rechtswidrigkeit der Mindest- und Höchstsatzbestimmungen in der HOAI 2013. Diese neue HOAI hat eine Schwäche. Sie hat aus der HOAI 2013 die (veralteten) Honorartafelwerte übernommen. Diese sind viel zu niedrig. Das hat das „Siemon Gutachten zu angemessenen Honorartafelwerten in der HOAI 2021“ ergeben, das PBP Planungsbüro professionell und der Verband Beratender Ingenieure (VBI) beauftragt haben. Lernen Sie ...  > lesen

04.03.2021 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Mitarbeiterführung

Wenn einzelne Teammitglieder nicht mitziehen –
mit diesen Instrumenten kommen Sie zum Ziel!

In meinen Seminaren und Coachings berichten mir Praxisinhaber häufig, dass sie ein tolles Team haben, aber einzelne Mitarbeiter trotzdem immer wieder ausscheren und sich z. B. nicht an Absprachen halten. Sie als Chef und auch die Praxismanagerin kommen sich dann vor wie kaputte Schallplatten, da sie immer wieder und wieder das Gleiche ansprechen müssen. Oft haben sie resigniert: „Es bringt ja doch nichts.“ Doch so schnell aufgeben sollten Sie als Führungsteam nicht! Lesen Sie anhand ...  > lesen

23.11.2021 · Downloads allgemein aus VVP Versicherungsvermittlung professionell · Büro-Organisation · Steuern und Abgaben

Pfändungsfreigrenzen ab 01.07.2021

Ab 01.07.2021 gelten höhere Pfändungsfreigrenzen. Die Übersicht liefert Ihnen die aktuellen Beträge.  > lesen

04.04.2021 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Praxiscontrolling

Wie haben sich die Basiskennzahlen im Coronajahr 2020 im Vergleich zum Jahr 2019 entwickelt?

Aus knapp über 100 Zahnarztpraxen wurden für den Vergleich des Jahres 2020 mit dem Jahr 2019 zunächst Mittelwerte für die Kennzahlen Leistung (Praxisleistung aus BEMA und GOZ), Kosten (Personal, Miete etc.) und Ergebnis (Praxisleitung minus Praxiskosten) gebildet, deren Werte zum Zeitpunkt dieser Auswertung (18.03.2021) vorlagen. Die folgenden Ausführungen erheben insofern keinerlei Anspruch darauf, repräsentativ zu sein. Ein ungefährer Eindruck der Entwicklung der in dieser Kurzstudie ...  > lesen

18.03.2021 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Einkommensteuer

Arbeiten nach der Praxisveräußerung

Wenn eine Zahnärztin oder ein Zahnarzt die eigene Praxis veräußert, dann kann sie oder er in der Regel eine einmalige Steuerbegünstigung in Anspruch nehmen, den sogenannten „halben“ Steuersatz. Wer dennoch weiterarbeiten möchte, muss darauf achten, welcher Art Tätigkeit und in welchem Umfang er dieser nachgeht, damit er nicht riskiert, dass das Finanzamt die Steuerbegünstigung rückwirkend versagt. Denn ein nachträgliches Zurückzahlen der Begünstigungen kann schnell sehr teuer ...  > lesen

16.02.2021 · Fachbeitrag aus Zahnarztpraxis professionell · Mutterschutz

Beschäftigungsverbot während der Stillzeit:
Anspruch auf Mutterschutzlohn nur 12 Monate!

Ein rechtssicher verhängtes Beschäftigungsverbot für stillende angestellte Zahnärztinnen oder ZFA ist finanziell vorteilhaft, denn der von der Krankenkasse erstattete Mutterschutzlohn ist höher als das Elterngeld (Details in ZP 07/2020, Seite 15). Wichtig ist jedoch für Praxisinhaber, dass sie tatsächlich bestehende Gefahren für schwangere und stillende Arbeitnehmerinnen identifizieren und in einer Gefährdungsbeurteilung schriftlich festhalten, um sich vor Regressansprüchen ...  > lesen

21.10.2021 · Textbausteine aus UE Unfallregulierung effektiv · Downloads · Weitere Themen

RA031: Desinfektionskosten - Klagebegründung

Mit dem Schriftsatz begründen Sie, dass der Versicherer die Desinfektionsmaßnahmen lt. AG Heinsberg erstatten muss (Alternative 1), warum sie notwendig sind (Alternative 2) und warum der Versicherer mit seinem Einwand nicht Recht hat, wonach die Desinfektionskosten bei einer Kfz-Reparatur in die Gemeinkosten fallen (Alternative 3). Anhand der Rechtsprechung weisen Sie nach, dass der Reparaturbetrieb autonom entscheiden kannn, ob er die Kosten selbstständig berechnet oder in die Gemeinkosten einrechnet. Zuletzt enthält der TB auch ein Modul zur fiktiven Abrechnung.  > lesen

01.12.2021 · Fachbeitrag aus Anwalt und Kanzlei · Streitwertecke (Teil 11)

Vergütung fängt beim Gegenstandswert an, in der Kostenfestsetzung muss man nichts liegen lassen

Sowohl bei der Bemessung des Gegenstandswerts als auch in der Kostenfestsetzung gilt es, achtsam zu sein. Sie müssen Vieles auf einmal im Blick haben – egal, ob die Auslagen des Gerichts oder die Vergütung des Gegners zu hoch angesetzt werden, die eigene Vergütung gekürzt wird oder die Chance besteht, noch „etwas herauszuholen“. Der folgende Beitrag stellt 14 aktuelle Entscheidungen in den Fokus.  > lesen

15.10.2021 · Nachricht aus Verkehrsrecht aktuell · Prozessrecht

Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
im Buß- oder Strafverfahren – Verschulden

Nachdem wir in VA 21, 190 die allgemeinen Fragen zur Wiedereinsetzung in den vorigen Stand beantwortet haben, stellen wir Ihnen nachfolgend die mit dem Verschulden zusammenhängenden Probleme vor.  > lesen

04.01.2021 · Fachbeitrag aus Erbrecht effektiv · Nachlassverbindlichkeiten

Praxisfälle zu steuerlichen Abzugsverboten bei einer Haftung für Nachlassverbindlichkeiten

Die finanziellen Auswirkungen einer angenommenen oder ggf. anzunehmenden Erbschaft hängen auch von den steuerlichen Konsequenzen ab, die mit Nachlassverbindlichkeiten einhergehen. In EE 20, 212 wurden die verschiedenen Nachlassverbindlichkeiten steuerlich differenziert und mit ihren Auswirkungen eingeordnet. Daran anknüpfend befasst sich dieser Beitrag mit steuerlichen Abzugsverboten für Nachlassverbindlichkeiten.  > lesen

01.12.2020 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Musterfall

Liegenschaftszinssatz und Grundbesitzbewertung: BFH setzt neue Maßstäbe!

Die äußerst dynamische Entwicklung der Immobilienpreise hat auch erhebliche Veränderungen bei der Grundbesitzbewertung bewirkt. Mitursächlich hierfür sind u. a. gestiegene Bodenrichtwerte und eine damit einhergehende Veränderung der Liegenschaftszinssätze, die häufig weit hinter den zum 1.1.09 im Bewertungsgesetz zugrunde gelegten Zinssätzen zurückbleiben. Und diese Problematik könnte sich durch die aktuelle BFH-Rechtsprechung zur Liegenschaftsverzinsung noch verschärfen, wie der ...  > lesen

14.12.2021 · Fachbeitrag aus Erbrecht effektiv · Adoption

Voraussetzungen und Konsequenzen einer
Erwachsenenadoption als Gestaltungsmittel (Teil 2)

Im ersten Teil des Beitrages in EE 21, 205 wurden die verschiedenen Arten der Adoption sowie die Voraussetzungen der Erwachsenenadoption erläutert. Daran anknüpfend befasst sich der zweite Teil mit den zivil- und steuerrechtlichen Folgen der Adoption und dem Adoptionsverfahren.  > lesen

18.02.2021 · Fachbeitrag aus ChefärzteBrief · Kodierung

Beatmungszeit: CPAP bei Neugeborenen und Säuglingen zählt erst ab dem 01.01.2013!

Bei der Eingruppierung einer Krankenhausbehandlung in eine Fallpauschale ist u. a. die Beatmungsdauer für die Höhe der Vergütung relevant. Sie ist daher regelmäßig Gegenstand diverser Gerichtsverfahren. In diesem Zusammenhang hat das Landessozialgericht (LSG) Hamburg klargestellt, dass die Beatmung von Neugeborenen und Säuglingen durch Continous-Positive-Airway-Pressure-(CPAP-)Unterstützung erst seit dem 01.01.2013 zur maschinellen Beatmung zählt und die Deutschen Kodierrichtlinien ...  > lesen

18.12.2020 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Schadenabwicklung

Entfernungen im Schadenersatzrecht:
Wann, warum und wie weit?

Im Schadenersatzrecht sind Entfernungen in verschiedenen Bereichen relevant, z. B. bei den Verbringungskosten und bei der fiktiven Abrechnung. Entfernungen als Entscheidungskriterium können dabei ganz unterschiedlich begründet sein. Mal geht es um Marktkenntnis, ein anderes Mal geht es um Bequemlichkeit, in wieder anderen Fällen geht es um Kosten. Dieser Beitrag zeigt einen Überblick über die Fälle, die Motive und die Tendenzen in der Rechtsprechung.  > lesen

123