Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
55 Treffer für »13-42-2009-11-267-1«
Filtern nach Art
Filtern nach Branchen
Sortieren nach
1234

26.02.2021 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Familienheim

Umzug wegen psychischer Erkrankung:
Steuerbefreiung fällt rückwirkend weg

Die Steuerbefreiung für das Familienheim fällt rückwirkend weg, wenn die Erbin nach zwei Jahren aus psychischen Gründen aus dem Familienheim auszieht und in eine andere Wohnung zieht, in der sie einen eigenen Haushalt führt – so das FG Münster in seiner Entscheidung vom 10.12.20.  > lesen

26.02.2021 · Fachbeitrag aus Erbfolgebesteuerung · Betriebsvermögen

Einbringung in junge Holding: Ausgangslohnsumme der Tochtergesellschaft wird nicht zeitanteilig gekürzt

Werden sämtliche Anteile an einer GmbH in eine neu gegründete Holding eingebracht und werden sodann am selben Tag sämtliche Anteile an der Holding im Wege der Schenkung übertragen, erfolgt keine zeitanteilige Kürzung der Ausgangslohnsumme der Tochtergesellschaft (FG Münster 12.11.20, 3 K 3208/17 F, Rev. zugel.).  > lesen

12.02.2021 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Reparaturkosten

Müssen Werkstätten die UPE-Aufschläge
kalkulatorisch begründen?

Die Aufschläge auf die unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller für Ersatzteile sind immer wieder Quell des Ärgers. Zumeist geht es um die Frage, ob sie überhaupt erstattet werden. Einzelne Versicherer attackieren aber auch die Höhe. In diesem Zusammenhang erreichte uns die Leserfrage eines Schadengutachters.  > lesen

05.02.2021 · Fachbeitrag aus Unfallregulierung effektiv · Ausfallschaden

Hoher Ausfallschaden: Geschädigter muss nicht seine Vollkasko in Anspruch nehmen

Hat es beim Versicherer – z. B. wegen Wartens auf die Polizeiakte – länger gedauert, und sind Ausfallschaden und ggf. auch Standgeld in beträchtliche Höhen angewachsen, kommt von den Haftpflichtversicherern gern der Einwand: Der Geschädigte hätte seine Vollkaskoversicherung in Anspruch nehmen müssen, damit er nicht so lange ohne Fahrzeug ist. Dazu hat nun der BGH zugunsten des Geschädigten entschieden. UE nennt die Details.  > lesen

13.10.2021 · Nachricht aus Praxisführung professionell · Wettbewerbsrecht

Empfehlung für einen Hilfsmittelanbieter nur auf Nachfrage

Ärzte dürfen Patienten einen bestimmten Hilftsmittelanbieter nur auf ausdrückliche Nachfrage des Patienten empfehlen. Eine Empfehlung ohne vorherige Nachfrage ist ein Wettbewerbsverstoß (Landgericht Köln, Urteil vom 04.05.2021, Az. 33 O 23/20). Das Urteil ist auch für Physiotherapeuten relevant. > lesen

08.12.2021 · Checklisten aus AH Apotheke heute · Downloads · Steuern

Sachbezugswerte 2022

Zum 01.01.2022 steigen die Sachbezugswerte für Unterkunft und Verpflegung. Alle Sachbezugswerte für das Jahr 2022 finden Sie in der folgenden Übersicht.  > lesen

06.12.2021 · Fachbeitrag aus Apotheke heute · Klimaschutz in der Apotheke, Teil 1

Die Entwicklung zur klimafreundlichen Apotheke startet mit einer CO2-Bilanz

Das Problembewusstsein für den Klimawandel ist vorhanden. Apotheker fühlen sich verantwortlich und möchten den New Green Deal – die ökologische Wirtschaft – mitgestalten. Das ist der erste, wichtige Schritt. Doch es fehlt offenbar der Schwung, Klima- und Umweltschutzprojekte in größerem Umfang aktiv in die Tat umzusetzen. Dabei können Inhaber von Apotheken Unternehmensentscheidungen selbst treffen und somit Einfluss auf ihren ökologischen Fußabdruck nehmen. Es ist Zeit für den ...  > lesen

12.11.2021 · Nachricht aus ChefärzteBrief · Karriere

Umfrage: Nur jeder siebte Oberarzt will Chefarzt werden

Nur jeder siebte Oberarzt (14 Prozent der Befragten) will Chefarzt werden. Das belegt eine Umfrage des Winterthurer Instituts für Gesundheitsökonomie im Auftrag der Personalberatung Rochus Mummert. An der Online-Befragung von März bis Mai 2021 nahmen 384 Oberärzte an deutschen Unikliniken teil. > lesen

31.08.2021 · Fachbeitrag aus Versicherung und Recht kompakt · Wohngebäudeversicherung

Das gilt zum Versicherungsschutz bei
einem Brand im ungenehmigten Spitzboden

Bei Verletzung einer – wie hier – dem Brandschutz dienenden Sicherheitsvorschrift ist der erforderliche Schutzzweckzusammenhang bereits dann zu bejahen, wenn die gefahrvorbeugende Obliegenheit nach ihrem Sinn und Zweck dem Brandschutz dienen soll und erfahrungsgemäß auch geeignet ist, der Entstehung von Bränden vorzubeugen. Steht aber fest, dass Eintritt und Umfang des Versicherungsfalls nichts mit der in der Obliegenheit vorausgesetzten Risikoerhöhung zu tun haben, ist der ursächliche ...  > lesen

09.09.2021 · Nachricht aus ChefärzteBrief · GOÄ

Ist ein Entlassungsbericht drei bis vier Wochen später als
„poststationäre Behandlung“ ausweisbar?

Frage: „Laut § 115a Sozialgesetzbuch (SGB) V darf „die nachstationäre Behandlung […] sieben Behandlungstage innerhalb von 14 Tagen [...) nach Beendigung der stationären Krankenhausbehandlung nicht überschreiten.“ Wie sieht es mit dem Entlassungsbericht nach Nr. 75 GOÄ aus? Wenn dieser erst drei/vier Wochen später erfasst wurde, kann er dann trotzdem auf der stationären Rechnung, als „poststationäre Behandlung“ berücksichtigt werden?“ > lesen

09.09.2021 · Fachbeitrag aus Anwalt und Kanzlei · Streitwertecke Teil 9 (9/2021)

14 aktuelle Entscheidungen zu den Themen Streitwert und Kostenfestsetzungsverfahren

Die Berechnung jeder Vergütung beginnt beim Gegenstands- oder Streitwert. Auch in der Kostenfestsetzung gilt es, achtsam zu sein und Vieles im Blick zu behalten: die Auslagen des Gerichts oder die Vergütung des Gegners, die zu hoch angesetzt werden, die Kürzung der eigenen Vergütung oder die Chance, noch „etwas herauszuholen“! Wir stellen in Teil 9 der Serie 14 wichtige, aktuelle Entscheidungen dazu in den Fokus und geben praktische Hinweise zum Umgang damit.  > lesen

1234