Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Hüft-Totalendoprothese (Hüft-TEP)

    Gelenkbelastender Sport fördert Verschleiß einer Hüft-TEP

    Die Sorge, dass gelenkstrapazierender Sport wie Joggen, Fußball, Tennis oder Skifahren die Lebensdauer einer Hüft-Totalendoprothese (TEP) beeinträchtigt, ist berechtigt. Französische Wissenschaftler haben in einer Studie bei insgesamt 210 Patienten zwischen 18 und 75 Jahren ein 3,6-faches Risiko für ein mechanisches Versagen der Prothese bei sportlich aktiven Hüft-TEP-Trägern (n=70) belegt.

     

    Der Verlauf wurde im Mittel über elf Jahre nach Implantation der TEP kontrolliert. Bei den sportlich aktiven Patienten war der Polyethylenabrieb am Schaft der Prothese höher als bei körperlich Inaktiven (im Mittel 1,6 mm/Jahr vs. 0,7 mm/Jahr) und die Lebensdauer der Prothesen verkürzt (nach 15 Jahren 80 % vs. 94 %). Andererseits waren die Funktionsfähigkeit des Hüftgelenks, beurteilt mit dem Harris Hip Score, und die Lebensqualität bei sportlich aktiven Hüft-TEP-Patienten höher als bei körperlich inaktiven Patienten.

     

    Quelle