Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Hepatische Enzephalopathie

    Stuhltransplantation verbessert Kognition

    | Eine einmalige Stuhltransplantation scheint das Risiko für weitere Episoden einer Enzephalopathie zu senken. |

     

    An der randomisierten Studie nahmen 20 Männer mit Leberzirrhose und Enzephalopathie (HE) teil. Sie erhielten die übliche Behandlung oder zusätzlich fünf Tage lang ein Breitspektrum-Antibiotikum, gefolgt von einer Stuhltransplantation. Der Stuhlspender wurde so gewählt, dass sein Mikrobiom möglichst die Defizite bei HE ausglich. Die Stuhltransplantation erwies sich als sicher. In der Transplantations-Gruppe kam es während des 150-Tage Follow-ups zu keinen weiteren Episoden der HE; auch die Kognition verbesserte sich. In der Kontrollgruppe hatten fünf Patienten eine erneute HE-Episode.

     

    Quelle