logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Article ·Demenz

Mittelmeerkost verzögert kognitive Defizite

Erneut gute Nachrichten für Freunde der mediterranen Küche: In einer randomisierten klinischen Studie konnte belegt werden, dass eine Mittelmeerkost mit viel Nüssen bzw. reichlich Olivenöl bei älteren Menschen das Nachlassen der kognitiven Fähigkeiten hinauszögert sowie Gehirnleistung, Gedächtnis und Denkfähigkeit verbessert. An der spanischen Studie nahmen rund 450 Personen teil, im Mittel 67 Jahre alt, zu Beginn kognitiv gesund, aber mit hohem kardiovaskulären Risiko. Die Studienteilnehmer wurden zu einer Mittelmeerdiät angeleitet, die mit reichlich Olivenöl (1l/Woche) oder gemischten Nüssen (30 g täglich) angereichert war, oder ernährten sich normal mit der Empfehlung, die Fettzufuhr zu verringern. In beiden Mittelmeer-Gruppen schnitten die Probanden bei kognitiven Tests nach im Median vier Jahren signifikant besser ab als die Kontrollgruppe.

 

PRAXISHINWEIS | Es lohnt sich laut den Autoren auch noch im höheren Alter, seine Ernährungsgewohnheiten zu verändern.

 

Quelle

  • Ros E et al. Mediterranean Diet and Age-Related Cognitive Decline: A Randomized Clinical Trial. JAMA Intern Med 2015, published online May 11, 2015

 

volltext

Quelle: Ausgabe 07 / 2015 | Seite 15 | ID 43461690