Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Neue Virostatika

    Leberversagen aufgrund von HCV-Therapie?

    | Neue antivirale Medikamente gegen Hepatitis C können zum Leberversagen und weiteren schwerwiegenden Folgen führen, warnt ein US-Institut. |

     

    Das „Institute for Safe Medication Practices“ eine Non-profit Gruppe, die sich um die Medikamentensicherheit kümmert, führt weltweit 524 Fälle von Leberversagen (mit 165 Todesfällen) und 1.058 Fälle von schweren Leberschäden auf die Behandlung mit neuen antiviralen Medikamenten zurück. Betroffene Medikamente waren Daclatasvir, Elbasvir-Grazoprevir, Ledipasvir-Sofosbuvir, Sofosbuvir, Simeprevir sowie drei Paritaprevir Kombinationen. 761-mal sei es zum antiviralen Therapieversagen gekommen. Die US-Arzneimittelbehörde FDA berichtete außerdem von Fällen, bei denen es während der HCV-Therapie zur Reaktivierung einer Hepatitis B kam.

     

    Quelle