Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Nahrungssupplementation

    Vitamin-D-Supplementation kann Erkältungen nicht vorbeugen

    Hinweise aus Beoachtungsstudien, dass zwischen den 25-(OH)-Vitamin-D-Serumspiegeln und der Häufigkeit von oberen Atemwegsinfektionen ein inverser Zusammenhang besteht, haben sich in einer placebo-kontrollierten Studie bei 322 gesunden Erwachsenen aus Neuseeland nicht bestätigt. Bei der Eingangsuntersuchung hatten die Studienteilnehmer 25-OH-D-Serumspiegel von im Mittel 29 ng/ml. Die Hälfte der Personen erhielt einmal monatlich eine hochdosierte orale Vitamin-D-Supplementation (in den ersten zwei Monaten jeweils 200.000 Einheiten, in den Monaten 3 bis 16 100.000 Einheiten), die übrigen Placebo.

     

    Obwohl unter der Supplementation die 25-(OH)-Vitamin-D-Serumspiegel wie zu erwarten deutlich stiegen ‒ auf Werte von im Mittel 48 ng/ml ‒, zeigte sich bei der Häufigkeit von oberen Atemwegsinfekten während der beiden dokumentierten Erkältungssaisons kein Unterschied zwischen beiden Gruppen. Im Mittel hatte jeder Studienteilnehmer im Zeitraum von insgesamt 18 Monaten 3,7 bzw. 3,8 Erkältungen. Auch bei Schwere und Dauer der Erkältungen zeigten sich keine Unterschiede.

     

    Quelle