Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Allergische Rhinitis

    Sublinguale Immuntherapie bei Gräserallergie sollte mindestens drei Jahre dauern

    | Eine sublinguale Immuntherapie bei Gräserallergie sollte mindestens drei Jahre durchgeführt werden. Bei kürzerer Dauer sind die Ergebnisse der Therapie vergleichbar mit denen einer Placebo-Behandlung. |

     

    Bei allergischer Rhinitis gegen Gräser hat sich die sublinguale Immuntherapie (SLIT) als wirksam und weitgehend sicher erwiesen. Die empfohlene Therapiedauer beträgt mindestens drei Jahre. Nun wollte eine Studiengruppe wissen, ob nicht auch zwei Jahre genügen würden. Von 106 Patienten beendeten 96 die randomisierte doppelblinde Studie. Alle Studienteilnehmer bekamen für die Dauer von zwei Jahren sowohl Tabletten als auch subkutane Injektionen; je nach Studienarm enthielt entweder das eine, das andere oder beides Placebo. Als Positivkontrolle fungierte eine Gruppe von Probanden, die eine subkutane Immuntherapie erhielten, anfangs wöchentlich, ab der 16.Woche in monatlichen Abständen. Primärer Endpunkt war die Reaktion auf einen nasalen Provokationstest ein Jahr nach Therapieende. Im Vergleich zu Placebo gab es diesbezüglich keinen signifikanten Unterschied. Bei den sekundären Endpunkten fanden die Forscher zwar einige Unterschiede, etwa bei den allergen-spezifischen IgG-Werten, insgesamt aber erbrachte die zweijährige SLIT keinen anhaltenden Effekt ein Jahr nach Therapieende. In Bezug auf die Sicherheit der Medikation verzeichneten die Studienautoren keine schwerwiegenden unerwünschten Wirkungen. Von 36 Probanden, die SLIT erhielten, hatten 34 mindestens ein unerwünschtes Ereignis. Darunter war eine allergische Reaktion und 13 Fälle von gastrointestinalen Problemen, am häufigsten Dyspepsie.

     

    Quelle