logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Fachbeitrag ·Asthma bronchiale

Sublinguale Immuntherapie effektiv bei Asthmapatienten mit Hausstaubmilbenallergie

Die spezifische Immuntherapie bei Asthmapatienten mit Hausstaubmilbenallergie ist trotz der seltenen Daten eine sinnvolle Option. In einer neuen Studie bei mehr als 830 erwachsenen Asthmapatienten mit Milbenallergie, deren Beschwerden mit inhalativen Kortikosteroiden und eventuell weiteren Controllersubstanzen nicht ausreichend kontrolliert waren, wurden mit einer sublingualen Immuntherapie (SLIT) gute Ergebnisse erzielt. Mit beiden Dosierungen des eingesetzten Milbenallergenextrakts wurde im Vergleich zur Placebo-Gruppe das Risiko einer Exazerbation mit Zunahme der Symptome deutlich um 28 % bzw. 37 % verringert. Gleichzeitig wurde eine Zunahme der allergenspezifischen IgG4-Antikörper dokumentiert. Die Effektivität der SLIT war in den letzten sechs Studienmonaten beurteilt worden, in denen die Dosis der ICS zunächst um 50 % reduziert wurde, gefolgt von einer Auswaschphase. Allerdings gelang es nicht, mit der SLIT auch die Asthmakontrolle und die asthmabezogene Lebensqualität der Behandelten zu verbessern. Schwere allergische Reaktionen wurden in den SLIT-Gruppen nicht beobachtet. Die häufigsten Nebenwirkungen waren oraler Pruritus (bis zu 20 %), Mundödem und Halsirritation.

 

Quelle

  • Virchow C et al.: Efficacy of a House Dust Mite Sublingual Allergen Immunotherapy Tablet in Adults With Allergic Asthma. JAMA 2016;315(16):1715-1725

 

Abstract

Quelle: Ausgabe 06 / 2016 | Seite 11 | ID 44068300