Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Nierentransplantation

    Erfolgreiche Transplantation von HCV-infizierten Spendern in HCV-negative Empfänger

    | Bei keinem der zehn Organempfänger war nach dem Ende der HCV-Therapie noch HCV-RNA nachweisbar. |

     

    Angesichts langer Wartezeiten auf Spendernieren haben Mediziner an der Universität von Pennsylvania in einem Pilotversuch Nieren von HCV Genotyp 1-infizierten Spendern transplantiert. Nach einem dreistufigen Informationsprozedere für die HCV-negativen Empfänger entschlossen sich von 38 Erwachsenen 14 zur Teilnahme (medianes Alter 59 Jahre). Zehn erhielten eine Niere nach einer medianen Wartezeit von 58 Tagen. Drei Tage nach der Transplantation war bei allen Empfängern HCV-RNA messbar, mit Werten von <15 IU/ml bis zu 193.000 IU/ml. Alle erhielten eine Behandlung mit Elbasvir und Grazoprevir. Zwölf Wochen nach Ende der HCV-Therapie war bei keinem der Patienten HVC-RNA nachweisbar. Die mediane GFR nach sechs Monaten betrug 62,8 ml/min.

     

    Quelle