Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Ernährung

    Für ehemalige Krebspatienten ist gesunde Ernährung besonders wichtig

    | Überlebende einer Tumorerkrankung haben ein fast um 50 % höheres Risiko vorzeitig zu sterben, wenn sie sich ungesund ernähren und z. B. die Western-Diät bevorzugen. Damit wird eine Ernährungsmit hohem Anteil gesättigter Fette, zucker- und salzhaltiger Lebensmittel, Weißmehlprodukte sowie stark verarbeiteter Lebensmittel wie Wurst bezeichnet. Das haben Wissenschaftler vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) durch Analyse der Daten von mehr als 100 Beobachtungsstudien herausgefunden. |

     

    Besonders eng war der Zusammenhang bei Überlebenden von Brust- und Dickdarmkrebs. Umgekehrt korrelierte eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse und Fisch (z. B. Mittelmeer-Diät) mit einer verringerten Mortalität. Bei der Analyse einzelner Lebensmittel und Getränke zeigte sich, dass ein hoher Alkoholkonsum mit einem erhöhten Sterblichkeitsrisiko verbunden war. Dies galt insbesondere für Krebsüberlebende, die an einem hepatozellulären, Ösophagus- oder Pankreaskarzinom sowie Tumoren im Kopf- und Halsbereich erkrankt waren. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Krebserkrankung wieder auftrat, erhöhte sich nach aktueller Studienlage durch erhöhten Alkoholkonsum zudem auf 17 bis 31 %, vor allem bei Brustkrebs-Patientinnen.

     

    Quelle