Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Epidemiologie

    Metabolisch gesunde Übergewichtige haben erhöhtes Risiko für Niereninsuffizienz

    Das sogenannte „obesity paradox“, das heißt die bessere Prognose Übergewichtiger bei einigen chronischen Krankheiten, hat auch zur Diskussion über metabolisch gesunde und ungesunde Übergewichtige geführt. Haben Übergewichtige nur dann ein erhöhtes Erkrankungsrisiko bzw. eine eingeschränkte Lebenserwartung, wenn sie metabolisch auffällig sind? Daten einer neuen Studie aus Südkorea zu rund 62.000 metabolisch gesunden Personen jüngeren und mittleren Alters sprechen in Bezug auf die Nierengesundheit dagegen. Im Beobachtungszeitraum von im Mittel fünf Jahren wurden bei übergewichtigen und adipösen Studienteilnehmern 4 bzw. 7 zusätzliche Fälle von Niereninsuffizienz (GFR < 60 ml/min) pro 1.000 Personen im Vergleich zu Normalgewichtigen registriert. Bei Personen mit Untergewicht war die Inzidenz um 4 pro 1.000 verringert. Metabolisch gesund war in der Studie definiert als Fehlen jeglicher Komponente des Metabolischen Syndroms.

     

    PRAXISHINWEIS | Auch Übergewicht ohne Auswirkungen auf das metabolische Profil ist nicht harmlos, resümieren die Autoren, sondern beeinträchtigt die Nierenfunktion.

     

    Quelle