Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Epidemiologie

    Auch die Blutgruppe beeinflusst KHK-Risiko

    Laut neuen Daten aus der Nurses` Health Study (mehr als 62.000 Frauen) und der Health Professionals Follow-up Study (mehr als 27.000 Männer) mit einem Beobachtungszeitraum von mindestens 20 Jahren beeinflusst die Blutgruppe das Risiko für kardiovaskuläre Komplikationen. Die wenigsten KHK-Komplikationen ereigneten sich bei Studienteilnehmern mit der Blutgruppe 0, die häufigsten bei Personen mit der seltenen Blutgruppe AB. Im Vergleich zu Personen mit der Blutgruppe 0 hatten Personen mit AB ein um fast 25 % erhöhtes KHK-Risiko; bei Personen mit der Blutgruppe B war das Risiko um 15 %, bei Personen mit A um 6 % erhöht ‒ das Vorliegen traditioneller KHK-Risikofaktoren wurde dabei berücksichtigt.

     

    Mehr als 6 % aller KHK-Komplikationen gingen nach Angaben der Autoren auf das Konto der Zugehörigkeit zu einer Nicht-0-Blutgruppe. Die Ursachen der Risikoerhöhung sind unklar. Es gibt Hinweise dafür, dass die Blutgruppe A mit erhöhten Spiegeln von LDL-Cholesterin einhergeht, während die Blutgruppe AB mit vermehrten Entzündungsprozessen verbunden wird.

     

    Quelle