Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • ·Fachbeitrag ·Antibiotika

    Resistenz gegenüber 26 Antibiotika

    | In den USA starb eine Patientin an einem Infekt mit Klebsiellen, die gegen alle verfügbaren Antibiotika unempfindlich waren. |

     

    Das US Centers for Disease Control and Prevention berichtet vom Fall einer Seniorin, die sich im Gefolge einer Femurfraktur eine Osteomyelitis zuzog. Die US-Bürgerin war in den vorangegangenen zwei Jahren mehrfach in Indien hospitalisiert gewesen und hatte sich vermutlich auch dort mit Klebsiellen mit «New Delhi metallo-beta-lactamase» (NDM) infiziert. Der Stamm war gegenüber 26 Antibiotika resistent, inklusive aller Aminoglycoside und Polymyxine; gegenüber dem Tetrazyklin Tigezyklin bestand eine mittelmäßige Resistenz. Die NDM-Klebsiellen wurden erstmals 2009 bei einem Indienreisenden mit Harnwegsinfekt entdeckt. NDM ist einer der Resistenzmechanismen, der den Experten Sorge bereitet; der zweite, MCR-1, war in diesem Fall negativ. Einzig Fosfomycin hätte gemäß der Resistenztestung bei der Patientin u. U. etwas ausrichten können, es ist in den USA jedoch nur für die orale Anwendung beim unkomplizierten Harnwegsinfekt zugelassen, nicht aber für die i.v.-Anwendung. Die Patientin verstarb Anfang September 2016 im septischen Schock.

     

    PRAXISHINWEIS | Bei Patienten mit Infektionen und Reiseanamnese an die Möglichkeit Carbapenem-resistenter Enterobacteriaceae denken.