logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

03.09.2018 · Sonderausgaben · Downloads · Forderungsrecht

7 exklusive FMP-Musterformulierungen

Insbesondere im Forderungsmanagement kommt es darauf an, Worten Taten folgen zu lassen. So ist es zum Beispiel nicht nur wichtig, zu wissen, womit man Forderungen am besten sichert, wann und wo Druck auf den Schuldner ausgeübt werden sollte oder welche Ansprüche man durchsetzen kann. Von eminenter Bedeutung ist auch die Kenntnis, wie dies geschehen muss. Musterformulierungen können hier helfen, Zeit zu sparen und Fehler zu vermeiden. Nach einer jüngeren BGH-Entscheidung besteht z. B. in der Praxis Unsicherheit darüber, ob, und wenn ja, wie dem Schuldner mit einer SCHUFA-Einmeldung „gedroht“ werden darf. Hier befürchten Gläubiger immer wieder, sich strafrechtlich angreifbar zu machen, und verzichten auf dieses bewährte taktische Mittel. Viele Rechtsanwälte bzw. Inkassodienstleister müssen zudem gegen russisch- oder türkischsprachige Schuldner vorgehen. Ob diese ein deutschsprachig verfasstes Mahnschreiben immer richtig einordnen und verstehen können, ist fraglich. Dies kann zu erheblichen Zeitverlusten beim Forderungsmanagement führen. Die Sonderausgabe mit ihren Musterformulierungen beseitigt all diese Unsicherheiten.

lock Die Arbeitshilfe jetzt herunterladen

Anmeldung für KundenTagespass für 8 € kaufen