Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
logo logo
MyIww MyIww
Jetzt freischalten

·Destatis und Gehalt.de

87 Prozent der Tarifbeschäftigten erhalten 2019 Weihnachtsgeld, am freien Markt sind es weniger

Bild:© Joachim Wendler - stock.adobe.com

| Knapp 9 von 10 Tarifbeschäftigten in Deutschland (86,9 Prozent) erhalten im Jahr 2019 Weihnachtsgeld: durchschnittlich 2.632 Euro brutto. Das sind 1,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Durchschnitt liegt das Weihnachtsgeld der Tarifbeschäftigten in Westdeutschland mit 2.644 Euro um 3,8 Prozent höher als in Ostdeutschland mit 2.547 Euro. Nicht tarifgebundene Unternehmen zahlen seltener und weniger, wie eine Umfrage von Gehalt.de ergeben hat. |

 

Unter allen Branchen erhalten Tarifbeschäftigte im Bereich „Gewinnung von Erdöl und Erdgas“ im Jahr 2019 das höchste durchschnittliche Weihnachtsgeld. Ebenfalls deutlich über dem Durchschnitt liegt das tarifliche Weihnachtsgeld bei den Rundfunkveranstaltern mit 5.274 Euro sowie im Bereich „Energieversorgunge“ mit 4.923 Euro. Das niedrigste Weihnachtsgeld erhalten die Tarifbeschäftigten im Bereich „Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften“ mit durchschnittlich 318 Euro, gefolgt von den Bereichen „Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten“ mit 492 Euro sowie „Wach- und Sicherheitsdienste sowie Detekteien“ mit 510 Euro.

Gehalt.de: Nur 59 Prozent erhalten Weihnachtsgeld

Das Webportal Gehalt.de hat nicht nach Tarifvertrag unterschieden und kommt somit insgesamt zu schwächeren Ergebnissen: Nach einer Befragung von 1.490 Personen erhalten nur 55 Prozent Weihnachtsgeld oder eine Bonuszahlung. Der Anteil, die eine Zusatzzahlung unregelmäßig (zum Beispiel bei Plan-Ziel-Erreichung) erhalten, ist mit 8 Prozent bereits mit eingerechnet. Beurteilt man die Sonderzahlung nach Geschlechtern, so erhalten 59 Prozent der Männer den Bonus; bei den Frauen sind es nur 48 Prozent.

Weihnachtsgeld-Durchschnitt bei 2.600 Euro

  • Im Gesamtdurchschnitt ermittelte Gehalt.de für das Weihnachtsgeld bzw. den Bonus eine Höhe von 2.600 Euro (Männer erhalten durchschnittlich 3.000 Euro / Frauen 1.900 Euro).
  • Nach Alter sortiert, erhalten unter 30 Jährige 1.600 Euro; ab dem 45. Lebensjahr waren es durchschnittlich 2.900 Euro.
  • Nach Qualifikation sortiert, erhalten Fachkräfte 2.200 Euro und Führungskräfte 3.700 Euro.
  • Nach Ausbildung sortiert, erhalten Beschäftigte mit abgeschlossener Berufsausbildung 2.000 Euro und Akademiker 3.400 Euro.

Statistisches Bundesamt fokussiert nur Tarifbeschäftigte

Die statistischen Auswertungen zum Weihnachtsgeld von Destatis basieren hingegen auf den Lohn-, Gehalts- und Entgelttarifverträgen, die auch zur regelmäßigen Berechnung der Tarifindizes erfasst werden. Zum Weihnachtsgeld wurden dabei alle zusätzlichen Jahressonderzahlungen gerechnet, die im November oder Dezember ausgezahlt werden.

 

  • Durchschnittliches Weihnachtsgeld (Tarifbeschäftigte) im Jahr 2019 (in Euro)
Branchen1
Deutschland
Früheres
Bundesgebiet
Neue Länder
Anteil der Tarif-
beschäftigten,
die Weihnachts-
geld erhalten
durch-
schnittliches
Weihnachts-
geld (brutto)
durchschnittliches
Weihnachtsgeld
(brutto)

Gesamtwirtschaft

86,9

2.632

2.644

2.547

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei

78,5

1.421

1.420

1.423

Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden

98,0

2.915

2.776

3.379

Verarbeitendes Gewerbe

96,3

2.600

2.608

2.487

Energieversorgung

99,9

4.923

5.023

4.375

Wasserversorgung2

99,2

3.093

3.090

3.113

Baugewerbe

87,7

1.773

1.803

1.273

Handel

97,0

1.747

1.773

1.474

Verkehr und Lagerei

89,4

2.462

2.454

2.513

Gastgewerbe

92,7

1.034

1.042

928

Information und Kommunikation

59,7

3.955

3.931

4.148

Finanz- und Versicherungsdienstleistungen

99,7

4.109

4.126

3.937

Grundstücks- und Wohnungswesen

96,4

3.500

3.485

3.581

Freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen

86,6

3.060

3.004

3.529

Sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen

71,2

577

611

396

Öffentliche Verwaltung, Verteidigung; Sozialversicherung

72,4

2.617

2.671

2.414

Erziehung und Unterricht

82,6

2.978

2.964

3.047

Gesundheits- und Sozialwesen

91,8

3.150

3.154

3.123

Kunst, Unterhaltung und Erholung

80,2

2.859

2.826

2.982

Erbringung von sonstigen Dienstleistungen

87,6

3.011

3.065

2.594

1) Wirtschaftsabschnitte der Klassifikation der Wirtschaftszweige; Ausgabe 2008 (WZ 2008).

2) Einschließlich Abwasser- und Abfallentsorgung und Beseitigung von Umweltverschmutzungen.

 

Zufriedenheitsanalyse

Gehalt.de hat auch die Zufriedenheit mit dem Einkommen abgefragt: Fast 40 Prozent sind danach „zufrieden“, 14 Prozent wünschen sich mehr Weihnachtsgeld. Die Zufriedenen erhalten im Schnitt 3.200 Euro. Die Unzufriedenen 1.400 Euro.

 

(JT)

Quellen | PM Destatis und Gehalt.de

Quelle: ID 46282230