Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
logo logo
MyIww MyIww
Jetzt freischalten

01.09.2017 · Musterverträge und -schreiben · Abmahnung

Musterformulierung einer Abmahnung

Für Abmahnungen gibt es keine Formvorschrift. Hier zählt allein Ihre dezidierte Beschreibung des Fehlverhaltens (Verstoß, Ort, Zeit). Formulieren Sie so klar, dass beim Mitarbeiter kein Zweifel aufkommt. Allgemeine Worthülsen taugen nichts - Beispiele: „fehlendes Engagement“, „mangelhafte Arbeitseinstellung“ oder allgemein „Unzuverlässigkeit“. Die Abmahnung trägt Datum und Unterschrift. Lassen Sie sich den Erhalt der Abmahnung (Kopie) für die Personalakte quittieren. Das Download-Dokument (unten) können Sie direkt in Ihrem Textverarbeitungsprogramm aufrufen. Für den Abruf registrieren Sie sich oder melden sich an.

Quelle: 44864707