logo logo
Meine Produkte: Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen. Anmelden
Menu Menu
MyIww MyIww
Jetzt testen

·Nachricht ·Personalmanagement

Arbeitszeitverringerung einer Serviceassistentin im Kfz-Betrieb

| Ein Kfz-Betrieb, der einer Serviceassistentin den Wunsch nach einer Arbeitszeitverringerung mit dem Argument verweigern möchte, dann könne im Servicebereich das „One face to the customer“-Prinzip nicht aufrecht erhalten werden, sollte ein Urteil des LAG Köln kennen. Das LAG hat das Argument – im konkreten Fall – nicht als betrieblichen Grund im Sinne von § 8 Abs. 4 Teilzeit- und Befristungsgesetz anerkannt, der dem Verringerungswunsch entgegenstünde ( LAG Köln, Urteil vom 01.06.2017, Az. 7 Sa 969/16, Abruf-Nr. 205780). |

 

Weiterführender Hinweis

  • Beitrag „Wechsel in Teilzeittätigkeit mit weniger Wochenarbeitstagen“, ASR 1/2016, Seite 4 → Abruf-Nr. 43206746
Quelle: ID 45638356