Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • 01.12.2005 | Lohnsteuer

    Neue Sachbezugswerte zum 1. Januar 2006

    Wie in jedem Jahr wurden zum 1. Januar die Sachbezugswerte für „Unterkunft und Verpflegung“ angepasst. Die höheren Sachbezugswerte führen dazu, dass Arbeitnehmer bei Kantinenessen, Essensgutscheinen oder Restaurantschecks einen höheren Eigenanteil zahlen müssen, damit der Zuschuss durch den Arbeitgeber steuerfrei bleibt. Für 2006 gelten – einheitlich für das gesamte Bundesgebiet – folgende Werte (in Euro): 

    Sachbezugswerte „Freie Verpflegung“ 

     

    Frühstück 

    Mittagessen 

    Abendessen 

    Gesamt 

    Monatlich 

    44,30 

    79,20 

    79,20 

    202,70 

    Täglich 

    1,48 

    2,64 

    2,64 

    6,76 

    Sachbezugswerte „Freie Unterkunft“ 

    Beschäftigte allgemein: 

    Alte Bundesländer 

    Neue Bundesländer 

    • Monatlich

    196,50 

    182,00 

    • Täglich

    6,55 

    6,07 

    Jugendliche und Azubis: 

     

     

    • Monatlich

    167,02 

    154,70 

    • Täglich

    5,57 

    5,16 

    01.12.2005 |

     

    Beachten Sie: Die Sachbezugswerte „Freie Unterkunft“ beziehen sich auf eine allgemeine Unterkunft, die mit einem Beschäftigten belegt ist.  

    Unser Service: Die Werte für die Unterbringung in einer Gemeinschaftsunterkunft und für die Belegung mit mehreren Beschäftigten finden Sie in unserem Online-Service (www.iww.de) unter dem Stichwort „Arbeitshilfen“.  

    Quelle: Ausgabe 12 / 2005 | Seite 4 | ID 85936