Praxiswissen auf den Punkt gebracht.
logo
  • Meine Produkte
    Bitte melden Sie sich an, um Ihre Produkte zu sehen.
Menu Menu
MyIww MyIww
  • 01.02.2005 | Arbeitgeberleistungen

    Zweckgebundene Geldleistungen sind kein Sachbezug

    Auch für zweckgebundene Geldleistungen an Ihre Arbeitnehmer können Sie die Sachbezugsfreigrenze nicht anwenden. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden. Im Urteilsfall hat er den Barzuschuss eines Arbeitgebers für die Mitgliedschaft seiner Arbeitnehmer in einem Sportverein nicht als Sachbezug anerkannt.  

    Beachten Sie: Auch wenn der Arbeitgeber den Zuschuss direkt an den zuvor vom Arbeitnehmer ausgewählten Verein gezahlt hätte, hätte Barlohn vorgelegen, so der BFH. Eine Steuerfreiheit käme nur in Betracht, wenn der Arbeitgeber Vertragspartner des Vereins gewesen wäre. (Urteil vom 27.10.2004, Az: VI R 51/03) (Abruf-Nr. 043217

    Quelle: Ausgabe 02 / 2005 | Seite 4 | ID 85586